Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ketzin Eselfreunde freuen sich über Zuschuss
Lokales Havelland Ketzin Eselfreunde freuen sich über Zuschuss
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:22 04.01.2019
Große Freude herrschte bei den Vertretern der Vereine, die von der Stiftung Geld für ihre Projekte erhalten haben. Quelle: Stefan Specht
Havelland

„Ich habe mich riesig gefreut, als ich davon gehört habe“, sagt Christine Möller von den Eselfreunden im Havelland. Denn der Verein hat von der Jugend-, Kultur-, Sport- und Sozialstiftung der Mittelbrandenburgischen Sparkasse einen Zuschuss erhalten. Mit dem Geld kann jetzt ein Ladearm für den Traktor gekauft werden.

Erleichterung der Arbeit

Und dieser wird dringend benötigt. „Seit wir mit unseren Tieren nicht mehr auf dem MAFZ-Gelände sind, sind wir bei bestimmten Arbeiten auf fremde Hilfe angewiesen“, sagt Christine Möller. In manchen Fällen musste der Verein dafür auch etwas bezahlen. Zudem ist viel Muskelkraft gefragt. Bis 2017 hatte das MAFZ den Verein dabei unterstützt, den Mist der 30 Tiere aufzuladen oder Stroh und Heu zu holen.

So gab es schon seit Längerem den Wunsch, einen Ladearm für den Traktor zu kaufen. Mit dem Geld von der Sparkasse ist der größte Teil der Kaufsumme nun abgedeckt, wie Christine Möller sagt. Somit kann der Verein künftig auf seinem Gelände am Ortsausgang Richtung Grünefeld komplett eigenständig agieren.

Neue Küche wird gekauft

Neben dem Verein „Eselfreunde im Havelland“ hat auch der Verein Mikado Geld erhalten. Dieses soll für eine neue Küche im Jugendclub in Ketzin/Havel verwendet werden. Die alte Küche ist mittlerweile 25 Jahre alt. Schon jetzt gibt es regelmäßig einen Kochtag, bei dem auch gesunde Speisen zubereitet werden.

Insgesamt hat die Sparkassen-Stiftung 50 000 Euro verteilt, von denen Kinder, Kunst, Kultur und Kirchen in der Landeshauptstadt Potsdam, der Stadt Brandenburg an der Havel sowie in den Landkreisen Oberhavel, Havelland und Potsdam-Mittelmark profitieren.

14 Vereine unterstützt

Die Stiftung der Mittelbrandenburgischen Sparkasse unterstützt regelmäßig die ehrenamtliche Arbeit von Vereinen. Diesmal wurden 14 unterschiedliche Projekte gefördert. Im Havelland erhielt auch der Verein TonArt aus Rathenow Geld. Dieses ist für den Kunstunterricht in offenen Ateliers geplant.

Zudem werden die „Fahrradkids“ des Brandenburger Kinderfördervereins WIR e. V. unterstützt, die evangelische Kirchengemeinde Germendorf bei der Sanierung des Innenraumes mit Wandgestaltung und der Kult-Raum Kleinmachnow e.V. bei seinem Chorprojekt 2019.

Von Andreas Kaatz

2019 wird viel gewählt in Brandenburg. Im Osthavelland wird über drei Verwaltungschefs entschieden. In Brieselang tritt Wilhelm Garn tritt nicht mehr an, ein potenzieller Nachfolger wurde schon präsentiert.

03.01.2019

Ketzins Stadtwehrführerin Elke Lemke spricht von einem „normalen Jahr“, wenn sie auf das Geschehen aus Sicht der Feuerwehrleute in 2018 zurückblickt. Die Ortswehren wurden genauso oft gerufen, wie 2016.

03.01.2019

Ob kulturell, geradelt oder kulinarisch – der Tourismusverband setzt im neuen Jahr auf die Fontane-Karte. Schon auf der Grünen Woche wird geworben für den Fontaneradweg, für die Schlossfestspiele und für Marionettentheater.

14.01.2019