Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ketzin Neue Töne für Fontaneverse
Lokales Havelland Ketzin Neue Töne für Fontaneverse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:50 14.01.2019
Das Duo Con Emozione sind Liane und Norbert Fietzke. Für 2019 haben sie ein eigenes Fontaneprogramm erarbeitet. Quelle: : Promo
Paretz

Goethe geht leichter als Fontane. Zumindest, wenn es um Vertonungen geht, hat Norbert Fietzke festgestellt. „Goethes Gedichte haben einen anderen Rhythmus, da muss man bei Fontane anders herangehen“, sagt der Paretzer Pianist und Komponist. Aber trotzdem hat er einen neuen, modernen Zugang zu den Versen des Dichters gefunden. Und er hat sie seiner Frau, der Sopranistin Liane Fietzke, auf den Leib geschrieben. Am 13. Januar erlebt das neue Fontaneprogramm des Künstlerpaares in Paretz seine Uraufführung.

Fontane im Blick

Dabei war den beiden Fontane nicht in die Wiege gelegt. Aufgewachsen in Sachsen und Thüringen, war ihnen Theodor Fontane zwar bekannt, aber nicht so allgegenwärtig wie in Brandenburg. Das hat sich gründlich geändert, als das Paar vor acht Jahren von Weimar nach Paretz zog. Zwar hatte auch in früheren Programmen mal ein Fontanegedicht Platz gefunden, etwa „Alles still“ zur Weihnachtszeit, aber so richtig fontanisiert waren Fietzkes erst mit Blick auf den 200. Geburtstag des Dichters.

Als Duo Con Emozione unterwegs

Liane und Norbert Fietzke kennen sich seit Studienzeiten an der Musikhochschule Leipzig. Als „Duo Con Emozione“ sind sie deutschlandweit unterwegs. Seit 25 Jahren sind die beiden ein Paar in mehrfacher Hinsicht. Gemeinsam haben sie für das neue Programm „Glück/Wunsch“ geeignete Texte ausgesucht, Liane Fietzke kümmert sich um Öffentlichkeitsarbeit und grafische Anforderungen, Norbert Fietzke komponierte und fand dabei eine moderne Musiksprache zu den Texten.

Modern und klassisch

Das Ganze hat einen gefälligen, modernen Grundton, der aber seine klassische Basis nicht verleugnet. „Wir verstehen uns als Mittler zwischen Klassik und Moderne“, sagt Liane Fietzke. Mit ihren Programmen – etwa zu Goethe, Schubert oder Mendelssohn – haben sie das oft unter Beweis gestellt. Und ein kräftiger Schuss Romantik gehört zu ihren Programmen dazu. Mit ihrem Fontaneprogramm wollen sie Musik- wie Literaturfreunde ansprechen. Ein gutes Dutzend Gedichte, dazu einige Anekdoten über den Dichter und Texte aus dem Briefwechsel Fontanes sind dabei zu hören. Auch eine CD haben die Künstler zu Fontane erstellt.

Gefragt zwischen Rügen und München

Bei all dem haben Freunde ihnen geholfen. Gerne hätten sie auch vom Land Unterstützung bekommen, aber ihr Projekt wurde abgelehnt, weil es nicht im „Förderzeitraum“ läge, ärgert sich Liane Fietzke. Nicht einmal genannt werden ihre und andere nicht geförderte Programme in den Fontane.200-Flyern, ein bisschen mehr Kulturförderung an der Stelle wäre gut gewesen, meint sie. Sie verlassen sich aber nicht auf andere, sondern nutzen ihre Kontakte. „Dabei zeigt sich, dass Fontane eben nicht nur in Brandenburg gefragt ist“, sagt Liane Fietzke. Sie zeigen ihr Programm auch in Braunschweig, München, auf Rügen und Usedom. Aber natürlich auch in der Region, so in Premnitz, Schloss Plaue, auf dem Potsdamer Pfingstberg oder in Caputh.

Paretzer Termine

Familienführung “Raus aufs Land“ am Sonntag, 6. Januar, 14 Uhr. Auch am 3. Februar.

Winterkonzert „Glück/Wunsch“ mit Liane und Norbert Fietzke, 13. Januar 15.30 Uhr im Saal am Schloss.

Winterabendvortrag „Der Liederdichter Paul Gerhardt und Theodor Fontane“ am 16. Januar 18 Uhr.

Bücherbasar in Paretz am 26. Januar ab 10 Uhr.

 „Und wir freuen uns, dass wir mit dem Konzert ,Glück/Wunsch’ auch in Ribbeck zu erleben sein werden“, sagt die Sängerin. „Wir wollen die Leute neugierig machen. Fontane lohnt sich.“

Von Marlies Schnaibel

Erneut hat die Sparkassen-Stiftung Geld an 14 Vereine verteilt. Darunter sind auch die Eselfreunde aus Paaren sowie der Verein Mikado, die sich über die Förderung riesig freuen.

04.01.2019

2019 wird viel gewählt in Brandenburg. Im Osthavelland wird über drei Verwaltungschefs entschieden. In Brieselang tritt Wilhelm Garn tritt nicht mehr an, ein potenzieller Nachfolger wurde schon präsentiert.

03.01.2019

Ketzins Stadtwehrführerin Elke Lemke spricht von einem „normalen Jahr“, wenn sie auf das Geschehen aus Sicht der Feuerwehrleute in 2018 zurückblickt. Die Ortswehren wurden genauso oft gerufen, wie 2016.

03.01.2019