Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ketzin Neues Fahrzeug für Etziner Feuerwehr
Lokales Havelland Ketzin Neues Fahrzeug für Etziner Feuerwehr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:10 24.01.2019
Der neue Stolz der Feuerwehr Etzin: das TLF 4000 ST, das gestern offiziell übergeben wurde. Quelle: Ulrich Hansbuer
Etzin

Das modernste Feuerwehr-Fahrzeug der Stadt Ketzin/Havel steht jetzt im Ortsteil Etzin. Bürgermeister Bernd Lück übergab am Donnerstag den Schlüssel den Kameradinnen und Kameraden der Freiweilligen Ortsfeuerwehr Etzin.

„Gerade die zum Teil ungünstige Löschwasserversorgung im Etziner Gewerbegebiet machen den Einsatz des Fahrzeuges unentbehrlich“, sagte das Stadtoberhaupt.

Fünf Jahre gewartet

Mit fünfjähriger Verspätung begann das TLF 4000 ST seinen Dienst in Etzin und löste ein 30 Jahre altes Fahrzeug ab. Das neue 16-Tonnen-Fahrzeug auf einem Fahrgestellt von MAN mit 290 PS rückte am Heiligen Abend bereits zu seiner ersten Bewährungsprobe aus. Bekämpft werden musste ein Schornsteinbrand in Gutenpaaren.

„Wir haben uns sofort an das Fahrzeug gewöhnt“, sagte Michael Baruth, der seit drei Jahren als Ortswehrführer verantwortlich und einer von bisher drei Kameraden ist, die das neue 303.789,77 Euro teure Fahrzeug (davon 140.539 Euro vom Land Brandenburg) auch führen dürfen.

Neue Navigationstechnik

Klimaanlage, Rückfahrkamera mit Einsatz-Navigations-Technik, die die Koordinaten direkt von der Leitstelle bei Alarmierung auf das Navigationsgerät im Fahrzeug schickt, sorgen in Zukunft dafür, dass sich die Feuerwehr nicht mehr verfahren kann.

„Wir sind in allem schneller geworden“, sagte Wehrführer Baruth, der im Hauptberuf Soldat bei der Bundeswehr ist: „Als Automatikfahrzeug fährt es sich einfach super.“

Vorbereitet auf Waldbrände

Dadurch, dass das Fahrzeug mit Mitteln des Förderprogrammes für Stützpunkt-Feuerwehren finanziert wurde, soll es auch überörtlich zum Einsatz kommen, so bei Waldbränden. „Dies ist ein Elite-Fahrzeug für eine neue Elite-Einheit“, meinte einer der Kameraden und freute sich schon auf den nächsten Einsatz.

Löschen mit Wasser und Schaum

Neben verschiedenen Löschmöglichkeiten – 4200 Liter Wasser, 500 Liter Schaumbildner und ein Wasserwerfer auf dem Dach – verfügt das Fahrzeug über eine Einrichtung unter der Fahrzeugkabine, mit der Erd- und Wiesenfeuer bekämpft werden können. Auch die Handhabe der neusten Rettungsgeräte würde schneller gehen.

„Wir wollen, dass so viele Einsatzkräfte wie möglich das Fahrzeug beherrschen“, sagte Steffen Vogeler, erster Hauptbrandmeister Ketzins, der froh ist, dass die Halle in Etzin groß genug für den Neuzugang ist.

Von Ulrich Hansbuer

Der neue Sportbeauftragte der Stadt Ketzin hat schon mal gleich alle Hände voll zu tun: Mit Volkstriathlon, Radwandertag, Zachower Crosslauf und dem neuen Havelland-Cup liegen sportliche Großereignisse vor ihm.

24.01.2019

Havelländische Schulen konnten im vergangenen Jahr von einer umfangreichen Förderung profitieren. Mit dem Geld wurde die IT- und Medienausstattung verbessert.

24.01.2019

Die 19. Saison der Havelländischen Musikfestspiele gibt sich gewohnt klassisch in schönen Schlössern der Region. Sie wagt aber auch Neues. Da könnte Fontane auf Hip-Hop treffen.

22.01.2019