Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Sprühregen

Navigation:
Klein Behnitz: Schwerverletzter bei Unfall

Havelland: Polizeibericht vom 2. Mai Klein Behnitz: Schwerverletzter bei Unfall

In Klein Behnitz ist Sonntagabend ein 35 Jahre alter Autofahrer bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt worden. Der Havelländer kam mit seinem Wagen gegen 19.30 Uhr von der Straße ab und prallte gegen einen Baum. Ein Zeuge leistete augenblicklich Hilfe, Anwohner riefen die Polizei. Wie es zu dem Unfall kam, wird nun durch die Kripo geprüft.

Voriger Artikel
Mit dem Flugzeug 1000 Mal um die Erde
Nächster Artikel
Rathenower Schülerfirma fährt nach Berlin

Bei einem Unfall in Klein Behnitz wurde ein 35-Jähriger am Sonntag schwer verletzt.

Quelle: dpa

Börnicke. Auf der Bundesstraße 273 in Höhe Börnicke ist am Sonntag gegen 18.50 Uhr im Bereich einer leichten Linkskurve ein 19 Jahre alter Pkw-Fahrer mit seinem Toyota nach rechts von der Straße abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Der junge Autofahrer wurde dabei leicht verletzt. Rettungskräfte brachten ihn für weitere Untersuchungen ins Krankenhaus. Sein Pkw musste mit einem Schaden von etwa 2.000 Euro abgeschleppt werden.

Perwenitz: Vorfahrt missachtet

In der Perwenitzer Dorfstraße hat an der Ecke zur Pausiner Chausseee am Sonntag gegen 16.55 Uhr ein 64-jähriger Daewoolenker einer Skodafahrerin (74) die Vorfahrt genommen. Es kam zum Zusammenstoß. Beide Autofahrer und ein weiterer Insasse des Daewoo (62) wurden dabei verletzt und für weitere Untersuchungen ins Krankenhaus gebracht. Die Sachschäden beliefen sich auf mehrere tausend Euro.

Brieselang: An der Ampel aufgefahren

An der Baustellenampel an der Nauener Chaussee in Brieselang ist am Sonntag ein Opel-Fahrer (35) auf den Renault einer 49-Jahre alten Frau aufgefahren, die vor ihm verkehrsbedingt wartete. Beide Fahrzeugführer blieben dabei unverletzt. An den Pkw waren jedoch Sachschäden von mehreren tausend Euro entstanden. Der Opel musste abgeschleppt werden.

Falkensee: Einbruch in Geschäfte misslang

Am Wochenende haben Unbekannte an der Falkenhagener Straße von Falkensee versucht, einen Einbruch zu begehen. Das Einwerfen der Fensterscheiben eines Supermarktes sowie eines weiteren Geschäftes schlug jedoch fehl. Mehrere Fensterscheiben sind dadurch beschädigt worden, in die Geschäfte gelangten die Täter jedoch nicht. Die Kripo ermittelt.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Havelland
57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg