Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Sprühregen

Navigation:
Kleinere Preise für Einsen und Zweien

Zeugnistag im Havelland Kleinere Preise für Einsen und Zweien

Doppelte Freude über gute Noten am Zeugnistag: Bei City-Pizza in Rathenow gibt es für Einsen und Zweien jeweils einen Euro bzw. 50 Cent Rabatt. Kinder mit vielen guten Zensuren hört man häufiger sagen: „Doppelt Käse bitte.“ Vor zwei Jahren sind viermal so viele Gerichte wie an normalen Tagen über den Tisch des Hauses gegangen.

Voriger Artikel
Rollstuhlfahrer aus Kanal gerettet
Nächster Artikel
Umweltfreundlich durchs Havelland

Robert Täger (rechts), Inhaber von City-Pizza, hat am Mittwoch wieder einmal viele gute Zeugnisse gesehen..

Quelle: Bernd Geske

Rathenow. Niemand sonst weit und breit sieht immer am letzten Tag eines Schuljahres so viele Zeugnisse wie Robert Täger. Als Inhaber des Rathenower Restaurants City-Pizza hat er sich für Mädchen und Jungen mit guten Zensuren eine besondere Rabatt-Aktion ausgedacht. Für Einsen und Zweien auf ihren Zeugnissen bekommen sie jeweils einen Euro bzw. 50 Cent Preisnachlass. „Ich habe mir gedacht, dass ich gute Schüler für ihre Zeugnisse so belohnen kann“, erklärt Robert Täger und gesteht: Eine nette Werbung sei die Aktion für sein Geschäft vermutlich auch.

Vor mittlerweile acht Jahren hatte er nach einer eher spontanen Idee die Rabatt-Aktion erstmals ausgerufen. Fortan war bei ihm immer am Zeugnistag besonders viel los. Vor zwei Jahren ist das Geschäft dann erstmals an seine Grenzen gestoßen. Fast 400 Gerichte sind an einem einzigen Tag über den Tisch des Hauses gegangen. Man muss dazu wissen, dass es an einem normalen Wochentag sonst durchschnittlich 80 sind. Weil es diverse Kinder mit so vielen Einsen gibt, dass sie für ihre Rabatt-Pizza oder -Nudeln noch Geld dazu bekommen müssten, hat Robert Täger für jedes Gericht einen Mindestpreis von drei Euro festgelegt, damit er auf die Kosten seiner Zutaten bekommt.

Dass seine jungen Kunden am Zeugnistag angesichts der Preisnachlässe extra teure Gerichte bestellen, kann er nicht feststellen. Aufgefallen ist ihm aber, dass der Wunsch nach „doppelt Käse“ häufiger geäußert wird. Am Spitzentag vor zwei Jahren sind so über 40 Kilogramm Käse ausgereicht worden. Um auszuschließen, dass weniger gut benotete, aber pfiffige Schüler sich den Rabatt mit fremden Zensuren erschleichen, notiert sich Robert Täger die Namen zu den vorgelegten Zeugnissen. Aus Datenschutzgründen vernichtet er die Liste aber gleich nach der Aktion.

Weil 2013 der Andrang so groß war, dass es sich Kunden, Personal und dem Ofen kaum noch zumuten ließ, hat Robert Täger seine Aktion im vergangenen Jahr erstmals auf zwei Tage verlängert. Am Zeugnistag selbst sind die Klassen 1 bis 7 dran und am Tag danach die Klassen 8 bis 13. So ist es auch in diesem Jahr. Durch die Rabatt-Aktion hat City-Pizza übrigens eine alte Branchenerfahrung in die Mottenkiste gestopft. Traditionell gebe es immer zwischen Weihnachten und Silvester wegen der vielen Geldgeschenke die umsatzstärksten Tage, berichtet Robert Täger. Bei ihm sei aber alle Jahre wieder am Zeugnistag im Sommer am meisten los.

Von Bernd Geske

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Havelland
57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg