Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland Kind aus verwahrloster Wohnung geholt
Lokales Havelland Kind aus verwahrloster Wohnung geholt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:34 09.08.2015
Die Polizei holte am Mittwoch ein Kind aus einer verwahrlosten Wohnung. Quelle: dpa
Anzeige
Staaken

Das Kind weinte und schrie stundenlang, Nachbarn benachrichtigten schließlich die Polizei. Die kam am Mittwoch nach Staaken. Nachdem die Beamten die entsprechende Wohnung gegen 13 Uhr ausfindig gemacht hatten, auf Klingeln und Klopfen jedoch niemand geöffnet hatte, alarmierten sie die Feuerwehr. Die Einsatzkräfte brachen die Wohnungstür auf und fanden dann eine Dreijährige in einem zugesperrten Zimmer, dessen Fenster ebenfalls alle geschlossen waren. Das nur mit einer Windel bekleidete Mädchen war sehr durstig und kam nach einer Begutachtung durch die Besatzung eines Rettungswagens in die Obhut des zuständigen Jugendamtes, wo sie sich noch befindet. Es wird vorerst nicht zur Mutter zurückgebracht, teilte das zuständige Jugendamt mit. Die Zweizimmerwohnung befand sich in einem verdreckten Zustand. In der Küche lagerten verschimmelte Lebensmittel sowie von Fliegen bevölkerte Essensreste. Während des Einsatzes erschien die alleinerziehende 26-jährige Mutter. Sie sieht nun einem Verfahren wegen Verletzung der Fürsorge- und Erziehungspflicht entgegen. Die Ermittlungen hat das Fachkommissariat des Landeskriminalamtes übernommen.

Von MAZ online

Havelland Messanlage für Radioaktivität in Ketzin - Havelwasser wird untersucht

Seit 1996 wird in Ketzin die Radioaktivität in der Havel gemessen. Es ist eine 40 Warnstellen an Bundeswasserstraßen, die die Bundesanstalt für Gewässerkunde unterhält. Eine erhöhte Belastung über einen langeren Zeitraum kam in Ketzin bisher nicht vor.

09.08.2015
Kultur Ska-Band Distemper in Friesack - "Wir wollen Klischees zerschlagen"

Distemper ist die bekannteste Ska-Punk-Band Russlands. Ihre Karriere begann zu Sowjet-Zeiten, am Wochenende spielen die Musiker beim Frierock-Festival in Friesack im Havelland. Sänger Slava „Dazent“ Birjukov und Schlagzeuger Sergey „Bai“ Baibakov sprechen im Interview über wilde Hunde, Konzert-Verbote für Punk-Bands und Wladimir Putins Musikgeschmack.

08.08.2015
Brandenburg/Havel Gastronomen buhlen um Nachwuchs - Frust bei der Lehrlingssuche

Schulabgänger haben es so leicht wie nie in der Region eine Lehrstelle zu finden. Gute Noten müssen sie aber nach wie vor etwa für technische Berufe mitbringen. Gastronomen hingegen verkneifen es sich oftmals schon, so wählerisch zu sein. „Wir haben einem Bewerber 19 Mal auf die Mailbox gesprochen, dass er sich wieder meldet“, sagt ein Belziger Gastronom.

08.08.2015
Anzeige