Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland Kreative Frauen in Falkensee
Lokales Havelland Kreative Frauen in Falkensee
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:20 24.03.2016
Blick in die neue Schneiderwerkstatt. Quelle: Marlies Schnaibel
Anzeige
Falkensee

Die Schneiderpuppe mit dem grünen Kostüm zieht am Falkenseer Hansaplatz die Blicke auf sich. Hier hat Annette Venter seit einigen Tagen ihre Geschäft geöffnet. Zwei andere kreative Frauen aus Falkensee holte sie dabei mit in den schmucken Laden.

Drei kreative Frauen unter einem Dach – das passt, meint Annette Venter. Mit „Schneiderwerkstatt“ hat die ausgebildete Damenschneiderin ihren Laden benannt. Seit 1997 wohnt sie mit ihrer Familie im havelländischen Pausin. „Einen eigenen Laden wollte ich schon immer haben“, erzählt sie, hatte dabei mit Potsdam geliebäugelt. Als sie aber im Dezember in Falkensee das Schild „Zu vermieten“ las, war ihr klar: „Das ist es.“

Bei der Falkenseer Galerie auf Zeit in der Bahnhofsstraße hatte sich Annette Venter bereits mit ihrer Damenmode vorgestellt und entdeckt: „Hier gibt es Potenzial an Menschen, die Selbstgemachtes schätzen.“ Das machte ihr Mut, den eigenen Laden in Falkensee zu eröffnen und mit Perlenschmuck von Sabine Waldner und Gefilztem von Asel Temiralieva-Meyer aus Falkensee zu ergänzen. „Die Ecke von Falkensee belebt sich“, freut sich Sabine Waldner über das neue Geschäft. „Alleine hätte man die Öffnungszeiten nicht absichern können, zu dritt passt es gut.“ Gut passen auch Annette Venters farbstarke, in der Form reduzierte Kleidungsstücke zu den lebendigen Accessoires der gebürtigen Kirgisin Asel Temiralieva und zum Schmuck von Sabine Waldner.

Daneben liegen in der Schneiderwerkstatt auch einige Stoffe, Rotes und Kariertes. Die hat Annette Venter von einer Schottlandreise mitgebracht. „Da wird vielleicht eine Kollektion für den nächsten Winter draus“, blickt sie in die Zukunft.

Von Marlies Schnaibel

Havelland Spendenaufruf in Wustermark - Sammeln für neue Brunnenfiguren

Mehrfach wurden die Märchenfiguren am Wustermarker Brunnen zerstört. Jetzt ruft die Gemeinde zu Spenden auf, die neue Figuren zu schaffen. Bisher war die Resonanz gering.

24.03.2016
Havelland Kreisolympiade im Havelland - Auftakt mit Königsdisziplin

120 Kinder und Jugendliche kamen am Mittwoch in Nauen zu einem großen Schachturnier zusammen. Der Wettkampf war der Auftakt der 23. Kreisolympiade junger Sportler. Bis zum 16. Juli werden sich rund 6000 Schüler in 22 verschiedenen Sportarten messen. Doch das Gewinnen steht bei der Olympiade nicht im Vordergrund.

23.03.2016
Havelland Kita „Rhinspatzen“ in Friesack - Elternbeiträge: Nun doch nicht so hoch

Nach Protesten wird die Erhöhung der Elternbeiträge für die Kita „Rhinspatzen“ in Friesack nun wohl doch nicht so hoch ausfallen wie ursprünglich geplant. Der Hauptausschuss der Fliederstadt hat dem zugestimmt, jetzt müssen noch die Stadtverordneten im April darüber entscheiden.

23.03.2016
Anzeige