Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland Kreistag bereitet Kommunalwahl vor
Lokales Havelland Kreistag bereitet Kommunalwahl vor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:07 08.10.2018
Ende Mai 2019 wird ein neuer Kreistag gewählt. Quelle: dpa
Rathenow

Der Kreistag hat bei einer Sitzung am Montag die Bildung von vier Wahlkreisen für die Kreistagswahl im Mai kommenden Jahres festgelegt. Nach der Einwohnerzahl des Landkreises Havelland – diese liegt laut der jüngsten Veröffentlichung des Landesbetriebes für Statistik bei 160.739 Einwohnern – sah das Gesetz die höchstzulässige Zahl von neun Wahlkreisen vor. Bei der Abgrenzung der Wahlkreise sind aber die so genannten örtlichen Verhältnisse und der räumliche Zusammenhang zu wahren. Zudem sollen die Grenzen der Gemeinden und Ämter möglichst eingehalten werden. Zudem sollen in den einzelnen Wahlkreisen möglichst gleich viele Wahlberechtigte wohnen.

Nach den Vorgaben

Die Bildung von vier Wahlkreisen entspreche im Havelland den Anforderungen, hieß es dazu am Montag im Blauen Saal des Kulturzentrums. Neu ist die Einteilung nicht. So wurden bereits die Kreistagswahlen am 28. September 2008 und am 25. Mai 2014 abgehalten.

Zum Wahlkreis 1 gehören die Städte Rathenow, Premnitz und die Gemeinde Milower Land. Zum Wahlkreis 2 gehören die Ämter Nennhausen, Rhinow und Friesack. Außerdem die Stadt Nauen und die Stadt Ketzin. Im Wahlkreis 3 sind die Gemeinden Schönwalde-Glien, Brieselang, Wustermark und Dallgow-Döberitz zusammengefasst. Der Wahlkreis 4 umfasst die Stadt Falkensee.

Gute Verteilung

Ausgehend von dieser Einteilung könne man sich auch erhoffen, dass im neuen Kreistag sowohl ausreichend Vertreter aus dem Altkreis Rathenow als auch aus dem Altkreis Nauen vertreten sind.

Derweil geht bei den Parteien die Suche nach Kandidaten los. Es ist damit zu rechnen, dass im neuen Kreistag einige bekannte Gesichter fehlen werden. Holger Schiebold denkt zum Beispiel noch nach, ob er weiter sowohl in der Gemeindevertretung Milower Land als auch im Kreistag ein Mandat wahrnimmt. Der Vorsitzende der <Kreistagsfraktion wird sich wohl wieder um ein Mandat bewerben – allerdings strebt Michael Koch auch an, für das Bürgermeisteramt in Brieselang zu kandidieren. Im Falle einer Wahl müsste er sein Kreistagsmandat niederlegen.

Was wird aus der AfD?

Hinter vorgehaltener Hand rechnen viele altgediente Kreistagsmitglieder mit einer deutlich stärkeren AfD-Fraktion, die ab Mai 2019 im Kreistag durchaus mit acht Abgeordneten vertreten sein könnte.

Dann dürfte es auch mit der Suche nach einer Mehrheit und einer neuen Zählgemeinschaft schwierig werden.

Von Joachim Wilisch

Ralf E., der sich regelmäßig im Nauener Stadtgebiet aufhält, wird seit dem 15. September vermisst. Die Polizei bittet jetzt um Mithilfe.

05.10.2018

In Rathenow hatte die Kreissportjugend Havelland zum 24. Familiensportfest eingeladen. Kinder, Eltern und Großeltern kamen am Mittwoch am Schwedendamm zusammen und erfreuten sich am bunten Treiben.

04.10.2018

Zum Ende der Optikparksaison wurden am Mittwoch die Geschäftsführer des Parks, Joachim Muus und Elfie Balzer in den Ruhestand verabschiedet. Ein buntes Programm versüßte die traurigen Momente.

03.10.2018