Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland Lachyoga zum Havelländischen Gesundheitstag
Lokales Havelland Lachyoga zum Havelländischen Gesundheitstag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:05 04.10.2016
Der Vorstand der Gesundheits-AG: Kerstin Müller, Roger Sengespeick und Katrin Hofschläger (v.l.). Quelle: Ch. Schmidt
Anzeige
Rathenow

Gesunde Ernährung, Fitness und Stressbewältigung sind längst zu Livestyle-Themen avanciert, die ganze Fernsehsendungen füllen. Seit Jahren wollen uns unzählige Magazine, Internetblogs und selbst ernannte Coaches erklären, was wir essen und wie wir meditieren sollen, um auch künftig den Ansprüche, die Familie, Job und wir selbst an uns stellen, zu genügen. Ständig werden neue Fitnessprogramme entwickelt, die uns noch schlanker, Lebensmittel, die uns noch schöner und Ernährungsformen, die uns noch glücklicher machen sollen, entwickelt.

Allein das Überangebot überfordert die meisten Menschen und führt dazu, dass das Vorhaben sich in Zukunft gesünder zu ernähren oder mehr Sport zu treiben doch wieder ad acta gelegt wird. Was schade ist, wie Katrin Hofschläger findet. Die Ernährungsberaterin gehört zum Vorstand der Arbeitsgemeinschaft Gesundheitsförderung im Havelland und ist gerade dabei gemeinsam mit ihren Mitstreitern den 24. Havelländischer Gesundheitstag zu organisieren.

„Gesundheit zum Anfassen und Mitmachen“.

Dieses Mal sind alle Bürger eingeladen, sich am 13. Oktober von 10 bis 14 Uhr auf dem Märkischen Platz umfassend zum großen Thema Gesundheit zu informieren. Ziel ist es, den Menschen einen Überblick über verschiedenste Angebote zu geben, sie zu beraten und vielleicht auch zu motivieren. Natürlich wird es auch wieder viele Angebote zum Ausprobieren und Mitmachen geben – ganz nach dem Motto der AG: „Gesundheit zum Anfassen und Mitmachen“.

Ein Höhepunkt wird sicherlich der Lach-Yoga-Schnupperkurs um 12.30 Uhr sein. Ein erfahrener Yoga-Lehrer lädt alle interessierten Besucher ein, grundlos herzhaft zu lachen, denn Lachen ist gesund und steigert das allgemeine Wohlempfinden. Was das Lachyoga noch bewirken kann, wird der Yogi den Besuchern verraten. Weitere Insider-Tipps Neben Auch in diesem werden sich wieder verschiedene Anbieter und Partner präsentieren.

Schüler stimmen sich mit Workshops auf den Gesundheitstag ein

Dabei sind unter anderem die Verbraucherzentrale, der Katrin Hofschläger Kreissportbund Havelland, das Bündnis für Familie, Ernährungsberaterin Katrin Hofschläger ist natürlich ebenfalls vor Ort. Augen-Se(h)minare mit Sehtrainerin Anja Bergmann Unterstützt wird der 24. Havelländische Gesundheitstag von der Stadt Rathenow und dem Landkreis Havelland, die ebenfalls in der Arbeitsgemeinschaft vertreten sind. Die Gesundheitstag wird den Tag sicher auch nutzen, um ihren neuen Angebotskatalog vorzustellen.

Bereits am 11. und 12. Oktober werden die Mitglieder der AG in der Duncker-Oberschule sowie in der Förderschule Spektrum mit verschiedenen Workshops Schüler auf das Thema einstimmen. Das Angebot hatte die AG an alle Schulen geschickt. Darin enthalten sind Seminare zu Themen wie Stressbewältigung, Bewegung, Trendgetränke oder das Blindenkabinett. Buchbar sind die Angebote das ganze Jahr über, betont Katrin Hofschläger.

Darin enthalten sind verschiedene Workshops und Kurse, die von Schulen und anderen Institutionen das ganze Jahr über gebucht werden können, so Katrin Hofschläger.

Ausgelassenes Trommeln kann der Gesundheit durchaus zuträglich sein. In jedem Fall bereitet es Spaß, wie diese jungen Damen auf dem Gesundheitstag 2014 bewiesen. Quelle: Archiv/Ch. Schmidt

Von Christin Schmidt

An den Bahnhöfen Wustermark, Priort und Elstal sollen sich Reisende besser über ankommende und abfahrende Züge und Busse informieren können. Dynamische Fahrgastinfotafeln sollen aufgestellt werden.

04.10.2016

Der Ortsverband Rathenow des Technischen Hilfswerks (THW) hat am Sonnabend mit einer Festveranstaltung sein 25-jähriges Bestehen gefeiert. Der Ortsverband hat gegenwärtig 27 Mitglieder. Zur Festveranstaltung eingeladen waren auch die Partner Feuerwehr und Rettungsdienst.

04.10.2016

Zum Saisonabschluss gab es im Rathenower Optikpark wieder eine Veranstaltung aus der Reihe „Menü & Poesie“. Diesmal wurden die gut 70 Gäste ins mittelamerikanische Mexiko versetzt. Zu essen gab es Tortillas, zu trinken Tequila und die Band „Mariachi Sol Latino“ lieferte die dazu passende Musik.

04.10.2016
Anzeige