Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland Landluft lockte nach Paaren im Glien
Lokales Havelland Landluft lockte nach Paaren im Glien
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:19 08.05.2016
Bester Jungzüchter ist Hannes Rocher (9). Von der neuen Milchkönigin Julia Wittich und dem stellvertretenden Landrat Henning Kellner (r.) erhielt er seine Urkunde. Quelle: MAFZ
Anzeige
Paaren im Glien

Mit einem Tag der Jungzüchter ist am Sonntag die Brandenburgische Landwirtschaftsausstellung (Brala) in Paaren im Glien zu Ende gegangen. Mehr als 40 000 Besucher machten die 26. Auflage der Brala erneut zu Brandenburgs größter Messe für Landwirtschaft, heißt es in einer Pressemitteilung. Vor allem der Donnerstag, der Auftakt der Messe, erwies sich demnach als besucherstärkster Messetag. Knapp 15 000 Gäste wollten sich an Christi Himmelfahrt mehr als 700 Aussteller und Züchter anschauen. Bei der diesjährigen Brala gab es durchweg schönstes Frühlingswetter.

Am Sonntag hatten die Jungzüchter der einzelnen Tierzuchtverbände ihre Wettkämpfe. Die Teilnehmer erhielten aus den Händen der neuen Milchkönigin Julia Wittich und dem stellvertretenden Landrat des Havellandes Henning Kellner Urkunden. Der neunjährige Hannes Rocher aus Möllendorf holte bereits zum vierten Mal den Titel als bester Jungzüchter des Schafzuchtverbandes. Eine Urkunde gab es auch für Maurice Berger. Er hatte mit seinem Famulus-Traktor die meisten Publikumsstimmen bei der Wahl zum „Antenne Brandenburg Brala-Oldti-Traktor“ des Jahres erhalten.

Weiterer Höhepunkt am Wochenende waren die „2. Berlin- Brandenburger Waldarbeitsmeisterschaften“, der „Brala-Cup Zaunkönig“ (Wettbewerb im Weidezaunbau), die Landestierschau im Großen Ring und der „Brala-Fahrsport-Cup 2016“.

„Brala-Zaunkönig 2016“ wurde Marcel Franke, der seinen Titel aus dem letzten Jahr verteidigen konnte. Herausforderer Roland Rocher fehlten gerade einmal drei Sekunden zum Titelgewinn. Agrarminister Jörg Vogelsänger (SPD) zeichnete im Großen Ring die Preisträger des diesjährigen Tierzuchtpreises aus. Die Tierzuchtverbände nutzen das Wochenende, um für ihre Ausbildungsplätze zu werben. Im Aktionszelt „Landwirtschaft im Dialog“ fanden Veranstaltungen und Gewinnspiele rund um das Thema „Grüne Berufe“ statt.

Von MAZonline

Havelland Aktion Offene Ateliers in Dallgow-Döberitz - Schwarze Kunst und grauer Ton

Auch die Dallgow-Döberitzer Werkgalerie Hentzsch beteiligte sich am Wochenende an der Aktion Offene Ateliers. Dazu organisierte Galeristin Maren Marzilger einen Grafikmarkt mit Werken zahlreicher Künstler aus Brandenburg und Berlin. Einige von ihnen gaben zudem Einblick in ihre Arbeitsweise.

08.05.2016

Als er fünf Jahre alt war, bekam Fritz Klauser von seinem Vater eine Blockflöte geschenkt. Das war der Beginn einer Musiker-Karriere, die bis heute anhält. Klarinette, Saxophon, Oboe und Englisch-Horn heißen die Instrumente, mit denen er andere Menschen immer noch verzaubern kann. Am Montag vollendet Fritz Klauser sein 95. Lebensjahr.

08.05.2016
Havelland Ödland bei Friesack in Flammen - Feuerwehrleute verhinderten Waldbrand

Durch ihr schnelles Eingreifen konnten die Feuerwehren aus Friesack und Zootzen einen Waldbrand verhindern. Sie waren am Freitagnachmittag zu einem Feuer entlang der Alten Poststraße im Ortsteil Zootzen gerufen worden, das sie sehr bald unter Kontrolle hatten.

07.05.2016
Anzeige