Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Landwirtschaftliche Ausstellung erweitert

Tafeln auf dem Stöllner Gelände wurden ergänzt Landwirtschaftliche Ausstellung erweitert

Eine noch größere Informationsvielfalt zur brandenburgischen Landwirtschaft bietet die Bundesgartenschau nun ihren Gästen im Fliegerpark auf dem Gollenberg in Stölln. Dazu wurden die Bildtafeln auf dem Ausstellungsgelände an der Lady Agnes (IL62) mit Texten ergänzt. Die Besucher werden dabei aufgefordert, sich zum Thema Landwirtschaft ein Bild zu machen.

Voriger Artikel
Junge Turnerin war die Beste
Nächster Artikel
Erst Haus ohne Wasser, dann beliebte Kita

In der Freiluftausstellung noch in der Theorie, gleich daneben gibt’s die Landwirtschaft zum Anfassen.

Quelle: N. Stein

Stölln. Sie sollen die Motive der Ausstellung, die einzelne Aspekte des bäuerlichen Berufs beleuchtet, mit der im Dorf real zu erlebenden Arbeit in der Agrargenossenschaft Stölln vergleichen. Das Brandenburgische Landwirtschaftsministerium hat mit einer finanziellen Unterstützung von 5000 Euro dem Amt Rhinow in Kooperation mit der Fördergemeinschaft Landwirtschaft, dem Landesbauernverband und dem MAFZ Paaren im Glien die kurzfristige Realisierung des Projekts ermöglicht.

Geplant sei nun noch die Aufstellung eines Fernrohres, das den Besuchern einen Blick hinüber zur Milchviehanlage an der Apfelallee und den umliegenden Feldern der Agrargenossenschaft gewährt, kündigt der Rhinower Amtsdirektor Jens Aasmann an.

Brandenburgs Landwirte bewirtschaften mit rund 1,3 Millionen Hektar fast 45 Prozent der Bodenfläche des Landes, erfahren die Gollenberg-Besucher in der erweiterten Ausstellung. Im Wechsel dazu liefert sie Informationen zu Landwirtschaft vor Ort und damit zur Agrargenossenschaft Stölln, die mit ihren 48 Beschäftigten eine Fläche von 2150 Hektar bewirtschaftet und mit ihren Kühen täglich rund 23000 Liter Milch produziert. Auch zum Anbau von Mais und dessen Verwertung als Futter für die Tiere ist auf den Tafeln unter freiem Himmel thematisiert.

Landwirtschaft sehen und erleben können die Besucher auch auf ihrem Weg vom Gollenberg zum Lilienthal-Centrum, wo die Agrargenossenschaft im Zusammenwirken mit dem Landesbauernverband ein etwa vier Hektar großes Demonstrationsfeld mit 12 Ackerkulturen, wie Roggen, Gerste, Raps, Lupine, und Erbsen, bestellt hat.

Von Norbert Stein

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Havelland
57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg