Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland Lastwagenfahrer stirbt am Lenkrad
Lokales Havelland Lastwagenfahrer stirbt am Lenkrad
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:56 30.11.2018
Die Unfallstelle auf der Landesstraße 97. Quelle: Kay Harzmann
Milower Land

Wieder ist eine Person auf Brandenburgs Straßen ums Leben gekommen – jedoch nicht in Folge eines Unfalls. Am Freitag war ein Lkw auf der Landesstraße zwischen Rathenow und Milow an der Abzweigung nach Bützer nach links von der Straße abgekommen.

Lkw kippt seitlich in Graben

Der Lastwagen kippte dabei nach links in den Graben. Als die Sanitäter und Polizei eintrafen, war der Lastwagenfahrer schon nicht mehr bei Bewusstsein. Vergeblich versuchten sie, ihn wiederzubeleben. Der Notarzt konnte vor Ort nur noch den Tod des Mannes feststellen.

Für die Dauer der Unfallaufnahme sowie die Bergungs- und Rettungsmaßnahmen war die Landstraße für den Verkehr gesperrt. Quelle: Kay Harzmann

Ob der Lastwagenfahrer krank war oder ob es andere Ursachen für den Tod gibt, ist Gegenstand der Ermittlungen. Für die Dauer der Bergung war die Landstraße für den Verkehr gesperrt.

Lesen Sie weiter

Aktuelle Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin

Von Joachim Wilisch

Südtiroler Gefühle im Hohen Fläming? Wer diese auf den ersten Blick seltsame Kombination live erleben will, hat dazu am Wochenende Gelegenheit. Außerdem auf den Bühnen der Region: ein Weihnachtsoratorium, ein A-cappella-Konzert und ein Märchenklassiker. Die MAZ hat die besten Veranstaltungstipps zum Wochenende.

30.11.2018

Ob mit Schneegarantie in Rathenow oder märchenhaft in Ribbeck – in der Adventszeit laden die Weihnachtsmärkte im Havelland zu gemütlichen Stunden ein. Die MAZ stellt die schönsten Märkte vor.

05.12.2018

Die Zahl der Arbeitslosen ist im Havelland im November leicht gestiegen. So waren in den beiden Geschäftsstellen in Rathenow und Nauen 4515 Menschen – 5,2 Prozent – ohne Job.

29.11.2018