Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° Sprühregen

Navigation:
Lebendiges Treiben in Falkensees Mitte

1. Frühlingsfest Lebendiges Treiben in Falkensees Mitte

Am Sonntag wurde das 1. Falkenseer Frühlingsfest in der Bahnhofstraße gefeiert. Kunst, Handwerk und Unterhaltung lockten viele Besucher vor die alte Stadthalle. Die Organisatoren möchten so versuchen, die Innenstadt von Falkensee wieder zu beleben.

Voriger Artikel
Königliches Fotoshooting im Schlosspark
Nächster Artikel
Ökumenischer Jugendkreuzweg in Falkensee

Auch die Kinder der Kita „Nesthüpfer“ überzeugten die Jury mit ihrer selbst gestalteten Abrissbirne.

Quelle: Danilo Hafer

Falkensee. Wieder Leben ins Zentrum von Falkensee bringen. Das ist das erklärte Ziel der Werbegemeinschaft Falkensee-Starke-Mitte. Das am Sonntag in der Bahnhofstraße veranstaltete Frühlingsfest sollte der erste Schritt hin zu einer wiederbelebten Innenstadt sein, erklärte Vorstand Gerd Spengler. Man habe sich Mühe gegeben, so schnell wie möglich etwas auf die Beine zu stellen. Denn vor allem durch die Nähe zu Berlin sei die Kaufkraft in Falkensees Mitte unterdurchschnittlich, sagte Bürgermeister Heiko Müller (SPD). „Wenn ein normaler Falkenseer Bürger etwas braucht, sollte er als erstes ins Zentrum fahren und schauen, ob er es dort bekommt“, beschreibt der Bürgermeister seinen persönlichen Wunsch. Doch bis dahin sei es noch ein langer Weg.

Ausstellung mit historischen Ansichten der Bahnhofstraße

Das sich die Bahnhofstraße in ihrer Geschichte immer verändert hat, zeigte am Sonntag unter anderem eine Fotoausstellung. Darin wurden historische Aufnahmen aktuellen Ansichten des jungen Fotografen Dennis Schulz gegenübergestellt. Die ältesten Fotografien stammten aus der Zeit um 1916. Vieles, was darauf zu sehen war, existiert heute gar nicht mehr. „Eigentlich könnten wir in zwei Jahren schon wieder eine neue Ausstellung machen, weil sich hier so viel verändert“, sagte Gabriele Helbig, Leiterin des Falkenseer Museums.

Auch direkt gegenüber, wo sich jetzt noch die alte Kaufhalle befindet, sollen bald drei neue Wohn- und Geschäftshäuser entstehen. Der für April geplante Abriss wurde am Sonntag schon mal symbolisch geprobt. Schulen und Kindergärten waren im Vorfeld des Frühlingsfestes dazu aufgerufen, Abrissbirnen künstlerisch zu gestalten. Die besten bekamen am Sonntag einen Preis. Überzeugt hat die Jury eine Kugel mit menschlichen und tierischen Figuren und einer Friedenstaube als Krone. Gestaltet haben die Gewinnerkugel zwei afghanische Jungen und zwei algerische Mädchen. „Dabei hatten die Kinder freie Hand“, sagte Marie Noack. Die 18-Jährige macht gerade ihr Freiwilliges Ökologisches Jahr im „Haus am Anger“ und unterstütze die Kinder bei der Gestaltung. „Es machte unheimlich viel Spaß, die Figuren zu basteln“, sagte Marie Noack. Die Idee mit der Friedenstaube stamme von der 18-Jährigen selbst. „Ich wollte gern auch ein Tier gestalten, und die Friedenstaube hat einfach gepasst.“

Buntes Markttreiben vor der alten Stadthalle

Auch vor der alten Stadthalle war einiges los. An rund 50 Ständen gab es trotz Nieselregens bunte österliche Angebote. Kleine Kinderbeutel und Puppensachen lagen am Stand von Gisela Behncke. Seit 15 Jahren stellt die Rentnerin ihre Stoffartikel her. „Viele Ideen bekomme ich immer, wenn ich irgendwas für meinen Enkel machen möchte“, sagte sie. Vor eineinhalb Jahren ist sie von Berlin nach Falkensee gezogen. Dass es hier nun ein Frühlingsfest gibt, gefällt ihr. „Das ist eine gute Möglichkeit ,den Leuten zu zeigen, was es in Falkensee alles gibt“, sagte Gisela Behncke.

Bereits seit 1967 lebt Lilo Schmidt in Falkensee. Selbstverständlich schlenderte sie am Sonntag auch über den Markt. „Ich bin immer wieder überrascht, wie kreativ die Menschen doch sind“, sagte sie. Aber die Falkenseerin zeigte sich auch nachdenklich: „Wirklich viele Einzelhändler findet man in der Bahnhofstraße ja nicht mehr.“ Da bleibe nur zu hoffen, dass das Frühlingsfest nicht die letzte Aktion gewesen ist und es in Falkensees Mitte bald wieder richtig lebendig wird, so wie am Sonntag.

Von Danilo Hafer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Havelland
57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg