Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland Lebensbedrohend: Frau sticht Bekannten nieder
Lokales Havelland Lebensbedrohend: Frau sticht Bekannten nieder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:02 10.08.2017
Quelle: dpa (Symbolbild)
Rathenow

Gegen eine 54 Jahre alte Frau aus Rathenow (Havelland) ist am Donnerstag Haftbefehl erlassen worden. Der Frau wird versuchter Totschlag vorgeworfen.

Sie wird verdächtigt, am Mittwochnachmittag mehrfach auf einen 53-jährigen Mann eingestochen zu haben, in dessen Wohnung sich die Beiden befanden.

Der Mann rettete sich schwerst verletzt bis in eine Firma, die seiner Wohnung gegenüber liegt. Mitarbeiter der Firma riefen die Polizei und die Rettungskräfte.

Der Mann kam mit lebensbedrohlichen Stichverletzungen ins Krankenhaus und musste notoperiert werden.

Die tatverdächtige Frau wurde in der Wohnung des Mannes vorläufig festgenommen. Sie war stark alkoholisiert.

Trotz Haftbefehls ist die Frau unter Meldeauflagen auf freiem Fuß.

Zum Motiv und dem Tathergang konnte die Polizei am Donnerstagnachmittag noch keine Angaben machen. Die Ermittlungen laufen.

Weitere Polizeimeldungen >

Von MAZonline

Widrige Wetterbedingungen waren der Grund, warum viele Jungstörche im Osthavelland sterben mussten, Gleichzeitig sorge die gute Nahrungssituation dafür, dass mehr Tiere geboren wurden als im Vorjahr. Dabei liegt die Zahl der Storchenpaare seit Jahren konstant bei 23.

10.08.2017

Sieben Rathenower Gastronomen laden am Samstag zur Kneipennacht ein. Auch in diesem Jahr machen nicht alle Wirte bei der Veranstaltung mit. Die Gästeschar wollen sie sich aber dennoch nicht entgehen lassen. Sie öffnen ihre Lokale ebenfalls und locken mit Livemusik. Dazu findet bereits am Nachmittag der Bootskorso mit dem Hafenfest statt.

10.08.2017

Noch immer sind Frauen in Rotary Clubs die Ausnahme – obwohl sie schon lange Zugang haben. In Rathenow hat der Rotary Club Havelland nun eine Frau im Präsidentenamt. Antje Resch hat sich viel vorgenommen.

09.08.2017