Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland Liberale: Acker muss Landwirten gehören
Lokales Havelland Liberale: Acker muss Landwirten gehören
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:32 17.08.2015
Die Liberalen Andreas Hoffmann, Volkmar Richter, Horst Schwenzer und Peter Behrendt (v.l.). Quelle: Norbert Stein
Anzeige
Spaatz

Das Wetter hätte am Donnerstagabend treffender nicht sein können für ein Sommerfest. Eingeladen dazu hatten die Ortsverbände der FDP Ländchen Rhinow/Friesack und Rathenow. Treffpunkt war in Spaatz auf dem Sportplatz. Der Treff bei Gegrillten und Bier hat für die havelländischen Liberalen mittlerweile Tradition, wie eigentlich auch der Veranstaltungsort. In den letzten Jahren feierten die Liberalen immer unter der Lady Agnes auf dem Stöllner Gollenberg.Nun ist dort jedoch die Bundesgartenschau.

Die Gästen kamen aus Kommunal- und Kreispolitik, Handwerk und Wirtschaft. Eingeladen waren zudem auch die Einwohner von Spaatz. Diskutiert wurden viele Themen mit den ihnen gebührenden Ernst oder Humor. Die Getreideernte in der Region mit durchschnittlichen Erträgen war ein Thema. Das trockene Wetter der letzten Tage hat dafür für zügiges Erntetempo gesorgt auf den Feldern. Die Agrargenossenschaft Gülpe wird die Getreiderente zum Wochenende abschließen, wusste Silvio März zu berichten. Der Ortsvorsteher von Spaatz arbeitet bei der Agrargenossenschaft im Nachbarort.

Friedrich Friese, Gerhard Stackebrandt und Elmar Rübe lobten die guten Trainings- und Wettkampfbedingungen auf dem Sportplatz in Spaatz, insbesondere den vor kurzer Zeit fertiggestellten Erweiterungsbau für Billard, der auch die Austragung von Wettkämpfen mit Bundesliganiveau ermöglicht.

Gespannt ist Andreas Hoffmann, Bürgermeister der Gemeinde Havelaue und Vorsitzende des FDP-Ortsverbandes Ländchen Rhinow/Friesack, auf das Ergebnis im Landeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“. Ende September wird die Jury Sieger und Platzierte verkünden für den Wettbewerb, bei dem Spaatz als Kreissieger das Havelland vertritt. „Ich drücke unserem Ortsteil die Daumen und habe ein gutes Gefühl“, sagte Hoffmann.

90 Mitglieder insgesamt hat die FDP im Havelland, davon 22 im Ländchen Rhinow/Friesack. Für den havelländischen Kreisvorsitzenden der Liberalen, Volkmar Richter, war der Besuch des Sommerfestes quasi ein Heimspiel. Hoffmann und Richter diskutierten mit Gästen über die kommende Kreisgebietsreform, für die aus ihrer Sicht erst einmal eine Funktionalreform Klarheit schaffen muss über zukünftige Zuständigkeiten. Die Landwirtschaft in den Dörfern war ein weiteres Thema. „Der Acker muss weiter den Landwirten gehören und nicht irgendwelchen Finanzinvestoren“, sagte Hoffmann. Nur so könne heimische Landwirtschaft gesichert werden.

Von Norbert Stein

Havelland Dachsbergfest in Premnitz - Drei heiße Tage mit viel Musik

In Premnitz werden die letzten organisatorischen Arbeiten zur Vorbereitung des Dachsbergfestes vom 28. bis 30. August erledigt. Die Veranstaltung, die zum 36. Mal stattfindet, ist der kulturelle Jahreshöhepunkt für die Stadt. An den drei Tagen bieten einheimische Künstler und auswärtige Gäste einen bunten musikalischen Strauß.

17.08.2015
Havelland Bürgermeisterwahlkampf in Falkensee - Kandidaten im MAZ-Forum

Im MAZ-Forum am 22. September stellen sich die fünf Bewerbern für das Falkenseer Bürgermeisteramt vor. Am 27. September wird gewählt. Heiko Müller, Barbara Richstein, Ursula Nonnemacher, Norbert Kunz und Andreas Breinlich kandidieren.

17.08.2015
Havelland Das traurige Ende einer Kinderaktion - Baumsterben in Falkensee

Im November waren mit kommunaler Unterstützung und großer Aufmerksamkeit in Falkensee durch Kinder Bäume gepflanzt worden. Die Nachsorge blieb auf der Strecke. Die jungen Bäume sind fast alle vertrocknet.

17.08.2015
Anzeige