Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland Lkw fährt in Priort gegen Bahnschranke
Lokales Havelland Lkw fährt in Priort gegen Bahnschranke
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:46 26.02.2016
Ein Lkw ist in Priort gegen eine sich schließende Schranke gerollt. Quelle: dpa
Anzeige
Priort

Ein Lastkraftwagen ist am Freitagvormittag gegen eine sich schließende Bahnschranke des Bahnüberganges in Priort gefahren. Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt, er berichtete, dass sich die Schranke ohne Anzeige des roten Warnlichts plötzlich herabsenkte. Polizisten nahmen den Unfall auf. Techniker kümmerten sich um die Schrankenanlage. Zur Höhe des entstandenen Schadens gibt es noch keine Angaben.

Rathenow: Nach Unfall mit Baby ins Krankenhaus

Wegen eines Abbiegefehlers stießen am Freitagvormittag in der Göttliner Straße in Rathenow ein zwei Autos zusammen. In einem der Pkws fuhr ein elf Monate altes Baby mit. Das Kind wurde von Rettungskräften vorsorglich ins Krankenhaus gebracht. Nach der Untersuchung konnten Angehörige das offenbar unverletzt gebliebene Baby aber wieder mit nach Hause nehmen.

Rathenow: Kind mit Fahrrad zusammengestoßen

Stationär im Krankenhaus aufgenommen wurde ein 10-Jähriger, nachdem er am Donnerstagnachmittag in der Genthiner Straße in Rathenow mit einem Fahrrad zusammengestoßen war. Der Junge war in einer Gruppe von Kindern auf dem kombinierten Fuß- und Radweg unterwegs und plötzlich einem wegrollenden Ball hinterhergelaufen. Dabei hatte er nicht auf das vorbeifahrende Fahrrad geachtet und stürzte beim Zusammenstoß zu Boden.

Spandau/Wustermark: Auf stehenden Pkw aufgefahren

Ein Audi ist am Donnerstagabend auf dem westlichen Berliner Ring wischen den Anschlussstellen Potsdam-Nord und Berlin-Spandau auf einen liegengebliebenen Fiat aufgefaheren. Der Fiat stand aufgrund eines Reifenschadens mit eingeschaltetem Warnblinklicht auf der rechten Fahrspur. Die Audi-Fahrerin erkannte die Gefahrenstelle, die nicht ordnungsgemäß abgesichert war, zu spät und wurde bei dem Aufprall leicht verletzt. Rettungskräfte brachten die 37-Jährige zur Behandlung ins Krankenhaus. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Der entstandene Gesamtschaden wird mit etwa 8000 Euro beziffert. Während der Unfallaufnahme und bis zur Bergung der Pkw kam es zu Verkehrsbehinderungen.

Pausin: Geld und Computertechnik gestohlen

Die Mitarbeiterin einer medizinischen Praxis in Pausin informierte die Polizei am Freitagmorgen über einen Einbruch. Unbekannte hatten ein Fenster gewaltsam geöffnet und waren so in die Räume gelangt. Daraufhin hatten die Einbrecher sämtliche Zimmer betreten und mehrere Schränke geöffnet. Medikamente fehlen nach dem ersten Überblick nicht, dafür aber Geld und Computertechnik. Die Spurensicherung übernahm ein Kriminaltechniker. Weitere Ermittlungen wurden eingeleitet.

Von MAZonline

Im Streit um die Rückzahlung der Beiträge der sogenannten Altanschließer hat sich jetzt die Gemeinde Wustermark positioniert. Sie fordert der WAH auf, alle Betroffenen gleich zu behandeln und auch bestandskräftige Bescheide aufzuheben. Das sieht man in Brieselang ganz anders.

26.02.2016
Havelland Schiedsstelle in Premnitz - Sie ist da, wenn Nachbarn streiten

Nachbarn, die sich streiten, dürfen erst ein Gericht anrufen, wenn sie zuvor eine Schiedsstelle eingeschaltet haben. Die Premnitzer Schiedsstelle leitet seit einem Jahr Johanna Klein. In allen sieben Fällen, die sie im Laufe des Jahres 2015 auf dem Tisch hatte, gab es indes keine einvernehmliche Einigung.

26.02.2016
Havelland Ehemaliges Sportlerdorf Elstal - Kein sozialer Wohnraum im Olympischen Dorf

Die Wustermarker Linken sind mit einem Antrag gescheitert, der darauf abzielte, im Olympischen Dorf Elstal künftig einen hohen Anteil an Sozialwohnungen zur Verfügung zu stellen. Es hagelte Kritik von allen Seiten.

26.02.2016
Anzeige