Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland Auswärtsspiel ohne Fernsehgerät
Lokales Havelland Auswärtsspiel ohne Fernsehgerät
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:53 10.07.2018
Bernd Geske Quelle: Manuela Geske
Anzeige
Rathenow

 Der Fußball-Sonnabend war für mich hart. Eigentlich ein freier Tag, an dem man beide Viertelfinalspiele hätte in Ruhe gucken können. Doch wir waren zum Geburtstag eingeladen in eine andere Stadt. Wie es sich gehört, wurde dort kein Fernseher angestellt.

Lichtblicke zwischendurch: Anwesende hatten Smartphone-Apps laufen, so dass die Fans beim Thema Spielstand unauffällig auf dem Laufenden bleiben konnten. England besiegt Schweden 2:0. Hatte ich ähnlich erwartet, kein Elfmeterschießen, alles klar.

Wunsch für die Nach-Hause-Fahrt: Russland gegen Kroatien soll bitte in die Verlängerung gehen, möglicherweise Elfmeterschießen, dann können wir das Ende gerade noch so am Fernseher mitbekommen. Wunsch erfüllt. Sie wissen, wie es war. Dramatisch. Russland verliert das Elfmeterschießen, das wir tatsächlich noch zu Hause live miterleben konnten.

Ärgerlich ist indes, dass Russland verloren hat und nicht mehr weiter kommt. Ich hätte den Jungs eine Finalteilnahme gewünscht. Schwacher Trost: So viele attraktive mal jubelnde, mal tieftraurige Frauen mit Kriegsbemalung hatten die Kameras bei dieser WM noch nie eingefangen.

Jetzt vor dem Halbfinale ist die richtige Zeit für eine erste WM-Zwischenbilanz. Wir haben viele wunderbare Spiele zu sehen bekommen. Überraschend, dass keine südamerikanische Mannschaft mehr dabei ist. Bei den letzten vier Mannschaften ist die WM auf eine EM geschrumpft.

Die Einführung des Videobeweises finde ich gut. Frappierend: Manchmal war erst aus der dritten Kameraposition zu erkennen, dass ein Foul begangen worden ist. Warum manche Schiedsrichter die Videohilfe in komplizierten Fällen nicht nutzten, ist mir ein Rätsel. So ist Brasilien gegen Belgien um einen Elfmeter gebracht worden. Das kann nicht richtig sein.

Mein Tipp: Finale Frankreich gegen England, Frankreich gewinnt. Das Spiel um Platz 3 können sie sein lassen und zweimal Bronze vergeben.

Von Bernd Geske

Daniel Golze wird gerne nachgesagt, er habe etwas gegen Fußball. Im Interview erläutert er, dass er Fußball mag und wie er die Spiele der Fußball-Weltmeisterschaft verfolgt.

09.07.2018

Viele Havelländer suchen an heißen Ferientagen die Abkühlung in einem See. Auf der Internetseite des Landes Brandenburg sind alle offiziellen Badestellen verzeichnet, wie der Nymphensee.

09.07.2018

Rund 400 Mädchen und Jungen sowie über 200 Ausbilder und Betreuer kamen beim Kreisausbildungslager der Jugendfeuerwehren in Paaren/Glien zusammen. Vom Bergen bis zum Löschen stand alles auf dem Plan.

08.07.2018
Anzeige