Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland „Mahnwache“ in Nauen ohne Zwischenfälle
Lokales Havelland „Mahnwache“ in Nauen ohne Zwischenfälle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:47 20.04.2016
Rund 60 Gegendemonstranten stellten sich den Anhängern der NPD entgegen. Quelle: Danilo Hafer
Nauen

Während auf der Bühne des Toleranzfestes am Abend noch der Rapper FourtyTwo und andere Musiker für gute Stimmung sorgten, versammelten sich nur ein paar hundert Meter weiter rund 20 Anhänger der NPD. Wie jedes Jahr am 20. April trafen sie sich wieder zu einer Mahnwache am Denkmal zu Ehren der Gefallenen des Ersten Weltkrieges auf dem Friedhof an der Hamburger Straße. Kurz nach 19 Uhr positionierten sich die Teilnehmer auf der Treppe vor dem Mahnmal und ließen eine martialisch und skurril anmutende Melodie aus den dreißiger Jahren anklingen, bevor eine weibliche und eine männliche Lautsprecherstimme die Ereignisse rund um das Kriegsende und die Bombardierung Nauens 1945 schilderten. Dem gegenüber stand eine Gegendemonstration mit etwa 60 Leuten, die der NPD-Mahnwache mit rosafarbenen Fahnen und Bannern, sowie klassischen Antifa-Sprüchen entgegentraten. Aus einem Lautsprecherwagen erklang Popmusik und Techno. Die Polizei war mit mehreren Mannschaftswagen vor Ort und trennte beide Kundgebungen voneinander ab. Es blieb alles friedlich.

Wie jedes Jahr versammelten sich die Anhänger der NPD vor dem Denkmal auf dem Friedhof an der Hamburger Straße. Quelle: Danilo Hafer

Dass die NPD ausgerechnet am 20. April in Nauen aufmarschiert, hat seine Gründe. Denn es ist für die Stadt ein geschichtsträchtiger Tag, an dem im Jahr 1945, kurz vor Kriegsende, auch auf Nauen Bomben fielen. Und es ist der Tag an dem Adolf Hitler Geburtstag hatte.

Von Danilo Hafer

Als der Vorsitzende der Rathenowewer CDU-Faktion den Abwahlantrag gegen die Vorsitzende der SVV und Sozialministerin Diana Golze einreichte, war er sicher, dass sein Begehren eine Mehrheit bekommen würde. Doch nun muss Andreas Gensicke die politische Niederlage ertragen. Und die Suche nach den Abweichlern hat schon begonnen.

23.04.2016
Havelland Abwahl-Initiative gescheitert - Diana Golze bleibt Rathenows Stadtchefin

Das Ergebnis war recht knapp: Mit 13 zu 16 Stimmen ist der Versuch der Rathenower CDU-Fraktion gescheitert, die Links-Politikerin Diana Golze vom Thron in der Stadtverordnetenversammlung zu stoßen. Golze verfolgte das Prozedere am Mittwochabend sichtlich angespannt.

21.04.2016
Havelland Gegen Fremdenhass und Gewalt - Buntes Toleranzfest in Nauen

Zum fünften Nauener Toleranzfest wurde am Mittwoch auf den Lindenplatz/Gartenstraße eingeladen. Schon kurz nach Beginn haben rund 300 Menschen unter dem Motto „Für ein friedliches und buntes Nauen“ gefeiert. Mehr als 30 Organisationen, Vereine, Schulen und Parteien gestalteten das Fest.

20.04.2016