Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland Mann (53) rast mit Auto gegen Baum und stirbt
Lokales Havelland Mann (53) rast mit Auto gegen Baum und stirbt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:01 23.02.2016
Laut Zeugen fuhr das Auto ungebremst gegen einen Baum. Quelle: Julian Stähle
Anzeige
Havelland

Zum dritten Mal wurde innerhalb kurzer im Havelland ein Mensch bei einem Verkehrsunfall getötet. Aus bisher ungeklärter Ursache kam ein Cabrio-Fahrer am Dienstag gegen 7.50 Uhr auf der Potsdamer Straße zwischen Dallgow-Döberitz und Falkensee – vor der Eisenbahnbrücke – nach rechts von der Straße ab und prallte gegen einen Baum. Dabei erlitt der 53-Jährige so schwere Verletzungen, dass er noch an der Unfallstelle verstarb.

Die Straße musste komplett gesperrt werden. Quelle: Julian Stähle

Laut Zeugen soll der Havelländer, der aus Richtung Havelpark kam, ungebremst gegen den Baum gefahren sein. Die Polizei ermittelt deshalb auch, ob möglicherweise suizidale Absichten der Grund waren. Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Falkensee und Dallgow-Döberitz. Die Einsatzkräfte mussten die stark eingeklemmte Person aus dem Fahrzeug schneiden.

Mit diesem Unfall wird die traurige Bilanz tödlicher Verkehrsunfälle in Brandenburg und im Havelland fortgesetzt. Im vergangenen Jahr starben auf den Straßen des Landes 179 Menschen bei Zusammenstößen. Mit dem Unfall am Dienstagmorgen ereigneten sich im Havelland innerhalb kürzester Zeit gleich drei Unfälle mit Todesfolge. Erst am Montag starb ein 68-jähriger Rentner auf der B 5 am Abzweig Retzow.

Bei einem Unfall am Sonnabend in Kleßen-Görne kam außerdem ein 79-jähriger Traktorfahrer ums Leben. Der Mann war mit seinem Gefährt samt Anhänger mit Holz aus ungeklärter Ursache in einen Graben gefahren. Rettungskräfte konnten den Mann nur noch tot bergen. Gefunden hatte den Rentner ein Spaziergänger, anschließend war die Friesacker Feuerwehr im Einsatz. Zur Unfallursache laufen jetzt die kriminaltechnischen Untersuchungen. Die Bestürzung über den tragischen Tod des Mannes ist in Kleßen groß.

Von Andreas Kaatz

Im Sommer hat ein Brandanschlag auf ein geplantes Asylbewerberheim in Nauen (Havelland) die Brandenburger erschüttert. Nun wird die im Bau befindliche Traglufthalle, die als Notunterkunft für Flüchtlinge dienen soll, verstärkt gesichert. Die Polizei hat Hinweise auf Anschläge. Auch ein Brief vom Wochenende begründet die Sicherungsmaßnahmen.

23.02.2016

Auf diesen Gerichtsprozess schaut ganz Deutschland – ein Ehepaar aus Premnitz (Havelland) will vor Gericht erreichen, dass ihren Nachbarn das Rauchen auf dem Balkon verboten wird. Nun wird eine Balkonszene über den Raucherstreit entscheiden. Die Richter haben einen Ortstermin angekündigt und wollen sich ein eigenes Geruchsbild machen.

23.02.2016
Havelland Naturfotografien von Tilo Geisel - Bilder zum Durchatmen

Von Paulinenaue aus erkundet Tilo Geisel das Havelland. In einem Bildband hat er mehr als 180 Aufnahmen zusammengestellt. Sie zeigen eine grüne, ruhige Landschaft.

23.02.2016
Anzeige