Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Mann crasht gegen Brückenpfeiler – tot!

Straße bei Elstal stundenlang gesperrt Mann crasht gegen Brückenpfeiler – tot!

Nahe dem Designer Outlet in Elstal (Havelland) ist am Donnerstagmorgen ein 52-Jähriger mit seinem Jeep unterhalb der Bundesstraße 5 gegen einen Betonbrückenpfeiler gecrasht. Für den Berliner kam jede Hilfe zu spät. Noch rätselt die Polizei zu den Hintergründen des Todes, denn der Verunglückte soll vorher auf einem Bahngleis gesichtet worden sein.

Voriger Artikel
Schöne Grüße aus Tietzow
Nächster Artikel
Mädchen (10) von Jugendlichen ausgeraubt

Nach dem tödlichen Unfall kam es zu erheblichen Staus.

Quelle: Julian Stähle

Elstal . Bei einem Autounfall in Elstal ist am Donnerstagmorgen ein Mann ums Leben gekommen. Der 52-Jährige befuhr die Ortsverbindungsstraße aus Priort in Richtung Elstal, als er gegen 7.30 Uhr kurz vor der Brücke der Bundesstraße 5 die Kontrolle über seinen Jeep verlor und nach links von der Fahrbahn abkam. Anschließend prallte das Auto gegen den Betonpfeiler der Brücke, wobei es nach oben auf die Böschung schleuderte. Der Fahrer wurde dabei in seinem Fahrzeug eingeklemmt, der Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen.

Die Ermittlung der Identität des Mannes gestaltete sich schwierig, da er keine Papiere bei sich hatte. Die Polizei vermutet jedoch, dass es sich mit hoher Wahrscheinlichkeit um den Berliner Halter der Autos handelt.

Mann soll vor Crash auf Bahngleis gesichtet worden sein

Um die Unfallursache herauszufinden, wird jetzt ein Todesermittlungsverfahren eingeleitet. Hinweise darauf, dass der Mann alkoholisiert war, hat die Polizei nicht. Eventuell erlitt er einen Herzinfarkt, aber die Polizei hält es auch für möglich, dass der Mann Suizid beging. Sie bestätigte, dass es sich bei dem Berliner um jene Person handeln könnte, die kurz zuvor auf einer Gleisanlage bei Priort gesehen worden war, sich dann aber beim Herannahen eines Zuges entfernt hatte. Ein Abschiedsbrief wurde allerdings bei dem Toten nicht gefunden.

Stundenlange Sperrung der Nauener Straße

Für die Rettungsmaßnahmen und die Bergung des Fahrzeuges musste die Nauener Straße im Bereich der Brückenunterführung mehrere Stunden komplett gesperrt werden. All jene, die aus Elstal in Richtung Wustermark oder Priort wollten, mussten ebenso eine Umleitung fahren, wie die Autofahrer, die unter anderem zur Arbeit ins Outletcenter in Elstal wollten.

Von Andreas Kaatz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Havelland
57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg