Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Mann randaliert im Sozialamt – 4 Verletzte

Rathenow Mann randaliert im Sozialamt – 4 Verletzte

Im Rathenower Sozialamt ist es am Dienstag zu einer handfesten Auseinandersetzung gekommen. Ein 26 Jahre alter Mann weigerte sich, das Zimmer eines Angestellten zu verlassen. Mitarbeiter alarmierten die Polizei, die daraufhin mit Pfefferspray gegen den Mann vorging. Am Ende gab es vier Verletzte.

Voriger Artikel
In Premnitz verschwinden Katzen spurlos
Nächster Artikel
Verhandlungen gescheitert

Der Mann randalierte auf dem Amt.

Quelle: dpa

Rathenow. Die Polizei ist am Dienstagmorgen zu einer Auseinandersetzung zwischen einem jungen Mann aus Nigeria und den Mitarbeitern des Sozialamtes der Stadt Rathenow gerufen worden. Die Beamten sollten unterstützen, nachdem der 26-Jährige der mehrfachen Aufforderung, ein Dienstzimmer zu verlassen, nicht nachgekommen war.

Massiver Widerstand bei der Festnahme

Auch im Beisein der Polizisten weigerte sich der Mann weiterhin den Ort zu verlassen. Er zeigte sich den Beamten gegenüber aggressiv. Nur durch den Einsatz von Pfefferspray konnten die Polizisten den Mann unter Kontrolle bringen. Der 26-Jährige leistete bei der Festnahme trotzdem massiven Widerstand.

Am Ende wurden zwei Beamte verletzt und begaben sich im Anschluss in ärztliche Behandlung. Auch der 26-Jährige selbst und ein Mitarbeiter des Sozialamtes wurden leicht verletzt.

Kriminalpolizei ermittelt

Die Kriminalpolizei ermittelt nun gegen den jungen Mann wegen Hausfriedensbruch, Sachbeschädigung, Körperverletzung und Widerstand gegen Vollzugsbeamte.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Havelland
57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg