Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -3 ° Nebel

Navigation:
Maximaler Pferdespaß in Falkensee

Ponyreiten Maximaler Pferdespaß in Falkensee

Freudestrahlend wippt der zweijährige Mika auf dem Rücken von Pony Hans hin und her. Eigentlich ist Mika noch zu klein für regelmäßiges Reiten oder gar Reitunterricht. Auf der Oaktree Quarter Horses Ranch darf er trotzdem. Regine Schimming und Tochter Lisa Bertram bieten hier einmal in der Woche Reitspaß für die ganz Kleinen.

Falkensee, Nauener Chaussee 12 52.65325 12.99045
Google Map of 52.65325,12.99045
Falkensee, Nauener Chaussee 12 Mehr Infos
Nächster Artikel
Von der Havelstadt ins Havelland

Mit einer Hand? Kein Problem für den zweijährigen Mika.

Quelle: Laura Sander

Falkensee. Freudestrahlend wippt der zweijährige Mika auf dem Rücken von Pony Hans hin und her. Seine Hände umklammern fest den Griff des Voltigiergurtes als Hans nach einigen Überredungskünsten von Reittrainerin Lisa Bertram in den Trab übergeht. Die Wolken haben sich verzogen und die Sonne heizt die Luft in der kleinen hölzernen Reitarena auf. „Hans ist heute faul“, lacht Bertram.

Leises Hundegebell durchbricht die idyllische Ruhe auf der Falkenseer Oaktree Quarter Horses Ranch, auf der die zehn Pferde und Ponys von Lisa Bertrams Mutter Regine Schimming seit Januar zuhause sind. „Meine Mutter hatte eigentlich schon immer Pferde. Ich bin mit ihnen aufgewachsen und schon geritten, bevor ich überhaupt laufen konnte.“ Seit einigen Jahren ist das Mutter-Tochter-Gespann im ganzen Havelland und in Oberhavel unterwegs. „Wir sind mit unseren Ponys auf Stadtfesten, Kindergeburtstagen und anderen Veranstaltungen – zuletzt auf der Brala. Außerdem bieten wir Kutschfahrten an – das Ponyreiten ist vor allem für Kinder immer wieder ein Highlight“, so Schimming. Das weiß auch Mikas Mutter Annika Nüssel. „Immer wenn er ein Pferd auch nur von weitem gesehen hat, war er hellauf begeistert. Ich bin selber jahrelang geritten und kann ihn da sehr gut verstehen“, so die Falkenseerin. Doch für regelmäßiges Reiten oder gar Reitunterricht ist Mika eigentlich noch zu klein. „Bei uns beginnt der normale Unterricht ab sechs Jahren. Seit drei Wochen bieten wir allerdings immer donnerstags die wöchentlichen Ponyreitstunden für die ganz Kleinen ab drei Jahren an“, so Regine Schimming. „Das ist wirklich sehr selten und wir haben lange nach einer solchen Möglichkeit gesucht“, sagt Katharina Pirscher. Ihre vier Jahre alte Tochter Merle ist eine richtige Pferdenärrin und hatte schon lange den Wunsch, endlich selber auf dem Rücken eines Ponys sitzen zu können. „Wir kommen extra aus Groß Glienicke – es ist einfach schön zu sehen, wie Merle hier zur Ruhe kommt. Wenn sie weiß, dass sie heute reiten darf, bekomme ich sie sogar freiwillig aus der Kita“, so Pirscher.

Spielerisch und ganz ohne Druck lernen die Kinder die Tiere kennen und nehmen jede neue Herausforderung mutig an. Das Reiten mit einer Hand klappt bei Mika schon ganz gut, die Mühle erfordert schon mehr Mut. Zaghaft hebt er sein linkes Bein über Hans’ Kopf, schiebt es anschließend über das Hinterteil des Ponys und dreht sich weiter bis er wieder geradeaus sitzt. „Der Umgang mit Pferden hat etwas Therapeutisches. Die Kinder lernen hier ja nicht nur das Reiten, sondern auch den richtigen Umgang mit den Tieren, sowie die Pflege und alles was dazugehört – Pferdeäpfel wegräumen inklusive“, sagt Regine Schimming. „Das sollte immer so sein. Auf manchen Höfen bekommen Reitschüler ihre Pferde fertig gestriegelt und gesattelt hingestellt – fast wie ein Sportgerät“, sagt auch Mikas Mutter Annika Nüssel, die ihren Sohn gerade vom Pony hebt.

„Jetzt ist Merle dran“, ruft Lisa Bertram zur kleinen Zuschauerloge herauf. Dann gibt es kein Halten mehr – Merle hüpft in ihrem lila Reitdress und dem großen Helm – denn Sicherheit geht immer vor – auf Pony Hans zu. Ohne Scheu nähert sie sich dem Tier und schwingt sich wie ein echtes Cowgirl ganz alleine auf seinen Rücken. Stolz blickt die Vierjährige in die Runde und dann kann es auch schon losgehen. Pony Hans hält trotz Hitze tapfer durch – die Belohnungsmöhre, die aus Lisa Bertrams Hosentasche ragt, hat er dabei immer im Blick.

Kontakt unter www.gentle-riding.de

Von Laura Sander

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Havelland
57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg