Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland Mehr als 50 Sturm-Einsätze
Lokales Havelland Mehr als 50 Sturm-Einsätze
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:01 26.07.2015
Der Blitz hat diesen Baum zwischen Senzke und Haage in Brand gesetzt. Quelle: Privat
Anzeige
Havelland

Mehr 50 Mal rückten Feuerwehren zwischen Sonnabend 18 Uhr und Sonntag 12 Uhr im Landkreis Havelland aus, um Sturmschäden zu beseitigen. Das Erfreulichste daran ist, so Kreisbrandmeister Lothar Schneider, „dass es keine Verletzten gab“.

Gleich fünfmal mussten Wehren aus dem Bereich Nauen Hilfe leisten. Zwischen Berge und Ribbeck war am Sonnabend ein Baum auf die Straße gefallen. Die Bundesstraße wurde kurzzeitig gesperrt, bis die Feuerwehrleute den Stamm zersägt und weggeräumt hatten.

Nur einmal gerufen wurde die Ketziner Feuerwehr. „Der Ast einer Weide hatte sich am Sonntagvormittag gelöst und drohte auf den Wickenweg in Brückenkopf zu stürzen“, sagte Ortswehrführer Jens Kiefel. Ähnlich der Einsatz der Wustermarker Feuerwehr im Kuhdammweg am Sonntagvormittag.

In Falkensee war in der Bregenzer Straße ein Baum auf ein Hausdach gekippt. „Die Bewohner hatten sich in Sicherheit gebracht. Es entstand hoher Sachschaden“, so Stadtbrandmeister Daniel Brose. Genauso wie am Sportplatz in der Leistikowstraße. Exakt in dem Moment, als das Team von Falkensee-Finkenkrug von einem Auswärtsspiel zurückkehrte, krachte ein riesiger Ast einer Pappel auf den Zaun des Sportplatzes, unmittelbar neben den Umkleidekabinen.

Achtmal ausgerückt sind die Feuerwehren im Amtsbereich Friesack, wie der stellvertretende Amtsbrandmeister Stefan Scharschmidt sagte. Bereist am Sonnabend um 17.50 Uhr hatte ein Landwirt bemerkt, dass ein Baum an der Kreisstraße 6313 zwischen Senzke und Haage brennt. Die Wagenitzer Feuerwehr löschte das Feuer, das wahrscheinlich durch Blitzeinschlag entstanden war. Infolge starker Windböen war eine Baumkrone am Sonnabend gegen 22 Uhr auf die B 5, Am Rhinkanal, in Friesack gefallen. Sie wurde beseitigt.

In Perwenitz kippte am Samtstagabend gegen 22 Uhr in der Perwenitzer Dorfstraße ein entwurzelter Baum in einem anderen. Wie der Schönwalder Ortswehrführer Norbert Krumm sagte, musste der zweite Baum gefällt und weggeräumt werden.

Von Jens Wegener

Havelland Havelland: Polizeibericht vom 26. Juli - Vollsperrung nach Verkehrsunfall

Auto rutschte in den Straßengraben, Fahrer offenbar alkoholisiert +++ Frau drohte ihren Opfern mit Schere +++ Trunkenheit im Straßenverkehr +++

26.07.2015
Havelland Willkommensinitiative lud Flüchtlinge und Falkenseer ein - Kennenlernen bei Kaffee und Kuchen

Sie stammen überwiegend aus Westafrika und Syrien und sie sind vor den lebensbedrohenden Zuständen in ihren Heimatländern nach Deutschland geflohen. Die Falkenseer Willkommensinitiative lud einige der Flüchtlinge, die nun in Falkensee Zuflucht gefunden haben, zum Kennenlernen ein. Viele Falkenseer folgten der Einladung, es gab teils heitere Gespräche.

29.07.2015

Liegestühle, Riesen-Kissen und XXL-Bänke laden auf der Buga in der Havelregion zum Ausruhen ein. Für die Besucher der Bundesgartenschau sind sie fast so wichtig wie die Blumen, haben viele doch eine weite und strapaziöse Anfahrt hinter sich. So pausieren die Buga-Gäste, schlummern sogar und träumen von Rosen und Ranunkeln.

25.07.2015
Anzeige