Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland Mehrere Hektar Waldboden in Brand
Lokales Havelland Mehrere Hektar Waldboden in Brand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:11 07.07.2015
Großeinsatz in einem Waldstück an der Autobahn nahe der Raststätte Wolfslake Quelle: Julian Stähle
Anzeige
Wolfslake

Ein Waldbrand hält seit dem frühen Dienstagnachmittag mehrere Feuerwehren im Havelland in Atem. Direkt vor der Tankstelle Wolfslake, nahe der Autobahn stehen mehrere Hektar Waldboden in Flammen. Die Feuerwehren der Gemeinde Schönwalde-Glien, dazu die aus Börnicke, Kremmen und Oberkrämer sind vor Ort. Der Rauch sorgte zeitweise für starke Sichtbehinderungen auf der Autobahn.

Alarm war um 13.44 Uhr gegeben worden. Um die Wasserversorgung zu sichern, mussten Tanklöschfahrzeuge nachgeordert werden. Gegen 15.30 Uhr konnte der Einsatzleiter vermelden: „Feuer unter Kontrollle“. Allerdings müssen die Brandbekämpfer vor Ort bleiben, um sicherzugehen, dass das Feuer nicht wieder aufflammt.

Für die Feuerwehrleute ist es ein Einsatz unter extremen Hitzebedingungen. Vorsorglich wurde ein Rettungswagen aus Oranienburg gerufen. Bis zum späten Nachmittag musste aber niemand versorgt werden.

Von Julian Stähle

Havelland Havelland: Polizeibericht vom 7. Juli - Einbruch in Karls Erlebnisdorf

+++ Elstal: Spielzeugautomaten und Tresor aufgebrochen +++ Nauen: Müllfahrzeug verursacht 2.000 Euro Schaden +++ Falkensee: 17-jähriger Mopedfahrer stürzt bei Ausweichmanöver +++ Schönwalde-Glien: Mehrere tausend Euro Schaden nach Vorfahrtsfehler +++

07.07.2015

Eine Nauenerin wurde angeklagt, Käufer im Internet betrogen zu haben. Laut Anklage soll sie Telefone und Schmuck angeboten, aber die Ware nach Eingang der Zahlung nicht verschickt haben. Angeblich wusste die junge Frau nicht, was sich auf ihrem Bankkonto abspielte. Sie belastete vor dem Nauener Amtsgericht ihren ehemaligen Lebensgefährten.

10.07.2015
Havelland Anwohner aus der Waldsiedlung äußern Kritik - Störk will sich erweitern

Weil die Störk GmbH im Norden von Nauen eine Erweiterungsfläche plant, muss sie nun fürs gesamte Gelände einen B-Plan aufstellen. Einige der im Verfahren beteiligten Anwohner äußerten jedoch Kritik. Sie fordern unter anderem auch den Ausbau des Eichhorstweges.

10.07.2015
Anzeige