Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 3 ° Regen

Navigation:
Mercedes ausgebrannt – Zeugen gesucht

Premnitz (Havelland) Mercedes ausgebrannt – Zeugen gesucht

Am Mittwochabend brannte in Premnitz ein Auto lichterloh. Das Feuer war so wuchtig, dass es auf ein anderes Fahrzeug übergriff. Die Unfallursache ist noch nicht geklärt. Zeugen wollen jedoch Jugendliche gesehen haben, die mit Feuerkörpern hantierten. Die Polizei sucht nach weiteren Zeugen.

Voriger Artikel
Die Narren freuen sich auf den 11.11.
Nächster Artikel
Flutlichtanlage soll Ende November fertig sein

Der ausgebrannte Mercedes in Premnitz.

Quelle: Julian Stähle

Premnitz. Am Mittwoch, 8. November, geriet um kurz vor 20 Uhr in der Friedrich-Wolf-Straße ein Mercedes in Brand. Der Besitzer hatte das Fahrzeug eine halbe Stunde vorher in einer Parklücke abgestellt. Zeugen wollen das Fahrzeug kurz vor dem Tatzeitpunkt gesehen habe.

Hitze beschädigt weiteres Fahrzeug

Die herbeigerufene Feuerwehr löschte das im Vollbrand stehende Fahrzeug. Am PKW entstand Totalschaden in Höhe von mehreren tausend Euro. Durch die große Hitzeentwicklung, wurde zudem auch ein in der Nähe parkendes, zweites Fahrzeug leicht beschädigt. Die Brandursache ist bisher noch ungeklärt, jedoch hatten Zeugen zur Brandzeit drei schwarz gekleidete Jugendliche, im Alter von ungefähr 15 bis 16 Jahren beobachtet, die mit Silvesterböllern warfen.

Jugendliche als Ursache?

Die Kripo prüft nun, ob ein Zusammenhang besteht und sucht nach weiteren Zeugen, die etwas beobachtet haben, oder die Angaben zu den Jugendlichen machen können.

Hinweise zu dem Fall nimmt die Polizeiinspektion im Havelland unter 03321/40 00 entgegen.

Weitere Polizeimeldungen >

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Havelland
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg