Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland Unfallfahrer weiter auf der Flucht
Lokales Havelland Unfallfahrer weiter auf der Flucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:02 16.10.2015
Bei dem Unfall bei Markee gab es zwei Verletzte. Quelle: Julian Stähle
Anzeige
Markee


Der Autofahrer, der am frühen Donnerstagmorgen mit seinem Mercedes auf einem Verbindungsweg bei Markee frontal gegen einen Baum prallte, ist nach wie vor auf der Flucht. Wie Polizeisprecher Axel Schugardt informierte, gehe man Hinweisen auf den möglichen Fahrer nach. Bei dem Unfall waren die 18-Jährige Beifahrerin und ein 42-jähriger Mann, der hinten saß, verletzt worden. Der Fahrer war nach dem Unfall geflüchtet, ohne sich um die Verletzten zu kümmern. Diese konnten noch nicht vernommen werden und befinden sich weiter in Krankenhäusern. Der Mann wurde in eine Berliner Spezialklinik verlegt. Der Wagen, mit dem der Unfall auf dem Bredower Landweg geschah, trug ein Cottbusser Kennzeichen. Er war laut Polizei nicht gestohlen.

Von MAZonline

Havelland Seit 25 Jahren Stadtverordneter in Friesack - Volksvertreter aus Leidenschaft

Der Stadtverordnete Axel Himburg (SPD) ist seit 25 Jahren ununterbrochen Stadtverordneter in Friesack. Damit ist er der dienstälteste Volksvertreter. Erstmals saß er nach den ersten freien Wahlen 1990 für das Neue Forum im Stadtparlament.

16.10.2015
Havelland Begegnungstour zum Festival of Lights - Abwechslung für Flüchtlinge aus Spandau

2500 Flüchtlinge leben im Spandau. 5000 sollen bis zum Jahresende noch in dem Berliner Stadtbezirk untergebracht werden. Um etwas Farbe und Abwechslung in ihren Heim-Alltag zu bringen, haben sich Spandauer Unternehmer für 30 Flüchtlinge etwas Besonderes ausgedacht.

15.10.2015

In der seit Jahren leer stehenden Premnitzer Kita Kinderstadt hat es nun zum zweiten Mal gebrannt. Das Diakonische Werk Havelland hatte die Immobilie 2008 gekauft, um dort eine Sozialstation einzurichten. Passiert ist bislang nichts. Der Diakonie-Geschäftsführer sagt, der erste Brand vom Mai habe den bereits geplanten Baubeginn verhindert.

15.10.2015
Anzeige