Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Unfallfahrer weiter auf der Flucht

Polizei geht Hinweisen nach Unfallfahrer weiter auf der Flucht

Die Polizei sucht weiter nach dem Mercedes-Fahrer, der am Donnerstagmorgen bei Markee (Havelland) einen Unfall gebaut und seine zwei verletzten Mitfahrer im Wagen zurück gelassen hat. Man gehe Hinweisen nach, sagte ein Polizeisprecher am Freitag

Voriger Artikel
Volksvertreter aus Leidenschaft
Nächster Artikel
Am Schwedendamm wird rangeklotzt

Bei dem Unfall bei Markee gab es zwei Verletzte.

Quelle: Julian Stähle

Markee.
Der Autofahrer, der am frühen Donnerstagmorgen mit seinem Mercedes auf einem Verbindungsweg bei Markee frontal gegen einen Baum prallte, ist nach wie vor auf der Flucht. Wie Polizeisprecher Axel Schugardt informierte, gehe man Hinweisen auf den möglichen Fahrer nach. Bei dem Unfall waren die 18-Jährige Beifahrerin und ein 42-jähriger Mann, der hinten saß, verletzt worden. Der Fahrer war nach dem Unfall geflüchtet, ohne sich um die Verletzten zu kümmern. Diese konnten noch nicht vernommen werden und befinden sich weiter in Krankenhäusern. Der Mann wurde in eine Berliner Spezialklinik verlegt. Der Wagen, mit dem der Unfall auf dem Bredower Landweg geschah, trug ein Cottbusser Kennzeichen. Er war laut Polizei nicht gestohlen.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Havelland
57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg