Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Milower Land Lastwagenfahrer stirbt am Lenkrad
Lokales Havelland Milower Land Lastwagenfahrer stirbt am Lenkrad
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:56 30.11.2018
Die Unfallstelle auf der Landesstraße 97. Quelle: Kay Harzmann
Milower Land

Wieder ist eine Person auf Brandenburgs Straßen ums Leben gekommen – jedoch nicht in Folge eines Unfalls. Am Freitag war ein Lkw auf der Landesstraße zwischen Rathenow und Milow an der Abzweigung nach Bützer nach links von der Straße abgekommen.

Lkw kippt seitlich in Graben

Der Lastwagen kippte dabei nach links in den Graben. Als die Sanitäter und Polizei eintrafen, war der Lastwagenfahrer schon nicht mehr bei Bewusstsein. Vergeblich versuchten sie, ihn wiederzubeleben. Der Notarzt konnte vor Ort nur noch den Tod des Mannes feststellen.

Für die Dauer der Unfallaufnahme sowie die Bergungs- und Rettungsmaßnahmen war die Landstraße für den Verkehr gesperrt. Quelle: Kay Harzmann

Ob der Lastwagenfahrer krank war oder ob es andere Ursachen für den Tod gibt, ist Gegenstand der Ermittlungen. Für die Dauer der Bergung war die Landstraße für den Verkehr gesperrt.

Lesen Sie weiter

Aktuelle Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin

Von Joachim Wilisch

Weil der Weg zum Arzt für viele ältere Menschen eine Herausforderung ist, will Felix Menzel (SPD), Bürgermeister im Milower Land, für einfache Behandlungen medizinisches Fachpersonal in die Dörfer holen.

29.11.2018

Mit Unterstützung des Bildungsministeriums hat die Gemeinde Milower Land in die digitale Ausstattung der Freizeitzentren investiert. Nun kann der Nachwuchs mit neuen Laptops im Internet surfen.

27.11.2018

Der SV Eintracht Vieritz feierte nach langer Pause erstmals wieder einen Sportlerball. Dabei wurde nicht nur ein neuer Vorstand gewählt. Für eine junge Frau gab es auch eine Überraschung.

26.11.2018