Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland Mutter und Sohn auf dem Thron
Lokales Havelland Mutter und Sohn auf dem Thron
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:29 06.11.2015
Anzeige
Rathenow

„Die Buga-Blumen sind verwelkt, beim RCC kracht’s im Gebälk.“ Mit diesem Motto für die 48. Session nimmt der Rathenower Carnevals Club (RCC) noch einmal die im Oktober zu Ende gegangene Buga zum Thema. Sicher wird die Gartenschau auch bei den Büttenreden eine Rolle spielen. Aber zum Programm wollte der RCC natürlich noch nichts verraten, als er am Montagabend sein Prinzenpaar vorstellte. Diana I. und René I. stellen sich der Aufgabe. Denn nachdem es zunächst andere mögliche Bewerber gab, musste das Prinzenpaar der Saison 2008/2009 noch einmal – mit Freude – kurzentschlossen einspringen.

Das RCC-Prinzenpaar hat mit eigenen Veranstaltungen und Besuchen bei befreundeten Carneval-Clubs rund 20 Termine während der Saison. Auch zum Festumzug zum Stadtjubiläum am 10. September 2016 repräsentieren sie den RCC. Die zweite Saison als Prinzenpaar übernahmen beide gern noch einmal. Denn Karneval liegt beiden im Blut. Elektromeister René Schmidt wurde nach der Saison als Prinz gleich „Minister für Kurzschluss und lange Leitungen“ im RCC-Elferrat. „Wir tanzen auch privat gern: Standardtanz“, sagt Diana Schmidt. Die Krankenschwester tanzte 2009/2010 bei den „RCC-Sternchen“ und seit dem auch bei den „RCC-Raketen“. René wirkt im Männerballett mit. Beide sind seit 2007 verheiratet.

Beide wurden am selben Tag geboren

Eines verbindet Diana und René noch. Sie wurden beide am 13. November 1980 im Rathenower Krankenhaus geboren. Danach trennten sich ihre Wege zunächst erst einmal. In ihrer ersten Saison war Diana mit ihrem Sohn Merlin schwanger. Im letzten Jahr wurde Merlin gemeinsam mit seiner Kita-Freundin Nele Homuth das Kinderprinzenpaar. Merlin hatte Spaß und nachdem seine Nele dieses Jahr eingeschult wurde, standen die Mädchen aus seiner Kita-Gruppe bei den „Jungen Philosphen“ Schlange, um neue Prinzessin an seiner Seite zu werden. Die Wahl fiel auf die fünfjährige Johanna Böhm.

Die Tradition des Kinderprinzenpaares gibt es seit der Saison 2006/2007 beim RCC. Ein Prinzenpaar, das zum zweiten Mal regiert, gab es beim RCC schon zweimal zuvor. Aber in dieser Saison gibt es wiederum ein Novum. Mit Merlin und Diana I. regieren Sohn Mutter zugleich in einer Session. „Zur Saison 2008/2009 war ich mit Merlin bereits schwanger“, sagt Diana Schmidt. „Er wurde aber erst nach der närrischen Saison, am 18. Juli 2009 geboren.“ Die RCC-Prinzessin der vorletzten Saison, Kristin I., seit diesem Jahr Ehefrau des Elferratmitglieds Stefan Meyer war als zweite Prinzessin während ihrer Regentschaft schwanger. Am 11.11. um 11.11 Uhr übernehmen Diana I. und René I. am Rathaus die Herrschaft über die Stadt.

Die Karten können bestellt werden

Karten für die Prunksitzungen am 23./30. Januar können unter www.rcc-rathenow.de oder telefonisch bei Augenoptik Fischer (03385/512796) bestellt werden. Ebenso Karten für die 9. Fremdensitzung am 16. Januar, die Herrensitzung am 24. Januar und den Kita-Fasching am 10. Februar. Kitas können sich dafür anmelden. Der Fasching für die Grundschüler am Vortag ist bereits ausverkauft. Die dritte Prunksitzung am Rosensamstag (6. Februar) und die 6. Weiberfastnacht (4. Februar) sind bereits ausverkauft. Karten für den Seniorenfasching am 9. Januar gibt es im Bürgerbüro der Stadt (Telefon 03385/596198). Alle Veranstaltungen finden im Havelrestaurant „Schwedendamm“ statt.

Von Uwe Hoffmann

Havelland Wildtierhaltung und Jagd in Pausin - Alternative zur Massentierhaltung

Damwild hält der Pausiner Sven Kraatz im Gehege am Waldrand. Als Jäger ist er im Revier rund um sein Heimatdorf unterwegs. Der Wildexperte weiß, warum das aromatische Fleisch von Wildschwein und Co eine echte Alternative zum Fleisch aus der Massentierhaltung ist. Er kocht selbst und verrät Tipps für den leckeren Braten.

06.11.2015
Havelland Die Falkenseer Autorin Birgit Terletzki - Wege zu mehr Gelassenheit

Birgit Terletzki arbeitet als Stressbewältigungstrainerin und Entspannungscoach. Nun hat die Falkenseerin ein Buch über Wege zu mehr Gelassenheit geschrieben.

06.11.2015
Havelland Vorschlag für Museumsneubau - Vision für ein Regionalmuseum

Der Förderverein des Falkenseer Museums hat große Pläne. Sein Vorsitzender Burkhard Berg schlägt einen Museumsneubau vor und will das Stadtmuseum zu einer regionalen Einrichtung erweitern.

30.11.2015
Anzeige