Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland Nauen: Ohne Führerschein, mit Drogen
Lokales Havelland Nauen: Ohne Führerschein, mit Drogen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:00 17.04.2016
Bei einer Verkehrskontrolle in Nauen ertappte die Polizei einen Mann ohne Führerschein. Der Fahrer hatte außerdem Drogen konsumiert. Quelle: dpa
Anzeige
Falkensee

Unbekannte Täter haben am Freitag in Falkensee ein Kraftrad der Marke Aprilia entwendet. Der Motorroller war auf der Essener Straße geparkt. Die Polizei schrieb das Fahrzeug zur Fahndung aus. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Nauen: Beim Ladendiebstahl erwischt

Die Mitarbeiterin eines Supermarkts in der Dammstraße in Nauen meldete am Sonnabendmorgen einen im Markt befindlichen Ladendieb. Der 32-jährige Mann nahm sich Lebensmittel aus den Regalen und verzehrte sie. Zudem steckte er sich Pflegeprodukte und weitere Lebensmittel in seine Taschen. Als er den Markt durch den Kassenbereich verlassen wollte, wurde er jedoch angehalten. Polizisten nahmen eine Anzeige wegen Ladendiebstahls gegen den Mann auf und fanden bei ihm ein kleines Tütchen mit einer geringen Menge Amphetamin. Dieses wurde sichergestellt und eine weitere Anzeige wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz gefertigt.

Nauen: Mit 1,45 Promille am Steuer

In der Nacht von Freitag zu Sonnabend hielten Polizisten an der Lazarettstraße in Nauen einen Renault zur Verkehrskontrolle an. Der 34-jährige Fahrer des Wagens war erheblich alkoholisiert. Bei einem Atemalkoholtest pustete er einen Wert von 1,45 Promille. Daraufhin wurde dem Mann die Weiterfahrt untersagt und mit ihm eine Blutprobenentnahme im Klinikum durchgeführt. Seinen Führerschein beschlagnahmten die Polizisten. Gegen den Renault-Fahrer wird nun wegen Trunkenheit im Verkehr ermittelt.

Von MAZonline

Das ganze Städtchen war auf den Beinen: Am Wochenende feierten die Rhinower (Havelland) sich und ihren Heimatort mit einem Markt der Vereine, einem Festgottesdienst und der Einweihung eines historischen Bilderpfades. Für Groß und Klein wurde dabei eine ganze Menge geboten.

22.02.2018

Die Rathenower Linke will sich mit der Einschränkung der Öffnungszeiten im Bürgerservicebüro des Rathenower Rathauses nicht abfinden. Per Antrag wird sie Bürgermeister Ronald Seeger auffordern, zu den alten Öffnungszeiten zurückzukehren. Abgestimmt wird am Mittwoch in der Stadtverordnetenversammlung.

17.04.2016

Ohne Tauchanzüge ging nichts. Zehn Wasserretter des Arbeiter-Samariterbundes Rathenow waren am Samstag zum Frühjahrsputz am Stadtkanal und dem neuen Uferpark im Einsatz. Ihr Hauptaugenmerk richteten sie dabei auf Bereiche, die von Mitarbeitern des städtischen Bauhofes nur schwer erreichbar sind – und fischten allerlei Kurioses aus dem Wasser.

17.04.2016
Anzeige