Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Nauen Brieftauben gehen bald wieder auf die Reise
Lokales Havelland Nauen Brieftauben gehen bald wieder auf die Reise
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:42 14.04.2019
Brieftaubenzüchter beim Fachsimpeln. Quelle: Wolfgang Balzer
Nauen

Mehrere 100 Brieftaubenzüchter drängten sich am Samstag auf dem Gelände des Brieftaubenvereins 01811 Pfeil – Gastgeber für den von der Reisevereinigung Nauen-Havelland veranstalteten 26. Nauener Taubenmarkt im Utershorster Weg. Der Markt mit dem Verkauf und der Verlosung von Jungtauben sowie dem Gesundheitsscheck für die Tiere hat bundesweit einen guten Ruf. Höhepunkt war die Versteigerung von Brieftauben aus Spitzenschlägen in ganz Deutschland mit Star-Auktionator Atze Köppen.

„Wir kommen seit vielen Jahren nach Nauen und kennen uns alle. So entstanden viele Züchterfreundschaften“, lobte Vollrath Schwitters die Veranstaltung. Er belegte bei Deutschen Verbandsmeisterschaften mehrmals Plätze unter den ersten zehn Teilnehmern und kam gemeinsam mit anderen Züchterfreunden aus Hildesheim nach Nauen.

Bei Wettflügen kennengelernt

Sie fachsimpelten gerade mit den Züchtern aus Beckum hinter Bielefeld und aus Nauen. „Wir kennen uns mit den Nauenern von Wettflügen ab Belgien und vom Taubentausch“, meinte Fritz Hille aus Beckum.

Taubenpost war Anfang der Flugpost

Die Taubenpost war der Anfang der Flugpost. Brieftauben übermittelten Nachrichten schneller als Boten, so unter anderem vom Sieg der Schlacht von Waterloo am 18. Juni 1815.

Bis Ende der 1940er-Jahre habe es in Spandau einen Militärbrieftaubenstützpunkt gegeben, erinnert sich ein Züchter auf dem Nauener Taubenmarkt.

Die Auflösung des Brieftaubendienstes der Schweizer Armee wurde erst 1996 abgeschlossen und die 30 000 Brieftauben sind der neu gegründeten Schweizer Brieftaubenstiftung übergeben worden.

Nauener Brietauben stehen für Qualität, lobte er. Zu den hiesigen erfolgreichen Züchtern gehört Simon Ullrich aus Nauen. Auch seine Brieftauben belegten bei Deutschen Meisterschaften mehrfach Platzierungen unter den ersten zehn. „Wir sind kurz vor Saisonbeginn“, sagte er. Traditionell am ersten Wochenende im Mai beginnen die Wettflüge für die erfahrenen Alttauben.

Abflug in Holland

Ab August bis September starten die Jungtauben mit bis zu fünf Preisflügen, so Ullrich. Dazu fahren sie mit ihren Brieftauben bis nach Holland und Belgien. Dort werden sie aufgelassen und bewältigen die rund 650 Kilometer langen Strecken bis in ihre Heimatschläge in sechs bis sieben Stunden. 80 bis 100 km/h schnell sind sie dabei. Geflogen werden Strecken bis maximal 1000 Kilometer.

Für alle diese Flüge brauchen die zierlichen Vögel enorme Energiereserven und so ist es die Kunst der Brieftaubensportler, sie so fachgerecht zu füttern, dass diese ihre Leistungsfähigkeit während der gesamten Flugsaison beibehalten können. Als erfahrener Züchter weiß Simon Ullrich, dass die Tiere deshalb mit der Fütterung auch Zusatzprodukte, unter anderem Vitamine und Mineralstoffe, brauchen. Und die waren auf dem Nauener Taubenmarkt in reichlicher Auswahl zu haben.

Ausstellungen im Winter

Auch nach der Flugsaison gibt es für die Brieftaubensportler keine Winterpause. Dann werden die Tauben auf Ausstellungen nach ihrer Schönheit bewertet, erzählte Ullrich. Aber nur, wenn sie sich im Sommer bei den Wettflügen qualifiziert hätten. Da sind die Nauener weit vorn, meinte Heinz Hucke aus Oranienburg. Sie seien schon viele Jahre erfolgreiche Züchter und die auf dem Taubenmarkt vorgestellten Tiere von hervorragender Qualität, lobte der ehemalige Preisrichter.

Und weil die Welt für Züchter offensichtlich klein ist, habe er auf dem Nauener Taubenmarkt einen Züchterfreund aus Greifswald wiedergetroffen, den er seit zwanzig Jahren nicht mehr gesehen hat.

Gesundheitscheck ist nötig

„Nur gesunde Tauben sind leistungsfähige Tauben“, betonte Reinhard Nöhren vom Oranienburger Verband und bot in Nauen einen speziellen Gesundheitsscheck an. Kropf- und Kloakenabstriche wurden unter dem Mikroskop auf Parasiten im Darm und im Luftwegebereich untersucht. Eine übliche Prozedur vor dem traditionell ersten Wettflug im Jahr.

Und weil beim Verein noch Nachwuchsbrieftaubenzüchter willkommen sind, stand für jeden Jugendlichen, der den Nauener Taubenmarkt besuchte, eine Spendentaube bereit.

Von Wolfgang Balzer

Stark alkoholisiert war ein Autofahrer, den die Polizei in Berge stoppen konnte. Er war zuvor mit seinem Porsche in Schlangenlinien über die B5 gefahren. Im Auto fand sich ein Jagdmesser.

14.04.2019

Der Bedarf an Kita-Plätzen in Nauen bleibt groß. Grund dafür ist der anhaltende Zuzug, an vielen Stellen in der Stadt wird gebaut. Für Entspannung sollen bis Ende nächsten Jahres zwei neue Kitas sorgen.

12.04.2019

Die Grünen haben in Rathenow ihre Direktkandidaten für die Wahlkreise 4 (Premnitz-Rathenow-Rhinow-Wusterhausen) und 5 (Nennhausen-Friesack-Nauen) im Havelland gewählt. Ins Rennen bei der Kommunalwahl gehen Petra Budke und Stefan Behrens.

12.04.2019