Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Nauen Mausoleum der von Borsigs wird saniert
Lokales Havelland Nauen Mausoleum der von Borsigs wird saniert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:20 18.01.2019
Ralf Turcer (schwarze Kappe) und Driton Querimi von der Firma Roland Schulze Baudenkmalpflege aus Potsdam sind zur Zeit dabei die Mauerlücke zu schließen. Foto: Tanja M. Marotzke Quelle: Tanja M. Marotzke
Groß Behnitz

Die Familiengrabstätte der von Borsigs auf dem Friedhof in Groß Behnitz bot über Jahre keinen schönen Anblick, weil Risse im Mauerwerk zum Eindringen von Feuchtigkeit geführt hatten.

Derzeit sind Ralf Turcer (l.) und Driton Querimi von der Potsdamer Firma Roland Schulze Baudenkmalpflege dabei, das Fundament zu erneuern. Nach mehreren vergeblichen Versuchen ist es der Kirchengemeinde Groß Behnitz gelungen, 50 000 Euro vom Brandenburger Kulturministerium zu bekommen.

Insgesamt kostet die Maßnahme etwa 120 000 Euro, deshalb sind neben Spenden auch Eigenmittel und Zuschüsse der Landeskirche Berlin-Brandenburg uns des Kirchenkreises Nauen-Rathenow nötig.

Von MAZ

Der Tierschutzverein Tierheim Falkensee und Umgebung übt weiter Kritik an der Fundtierbetreuung der Stadt Nauen. Die Stadtverwaltung weist die Beschuldigungen als „aus der Luft gegriffen“ zurück. Leidtragende sind in jedem Fall leider immer die Tiere.

18.01.2019

Im Juni 2015 sausten Leopard-Panzer über die Bundesstraßen 5 und 102. Dabei beschädigten sie Straßen, Bordsteine und Verkehrsinseln. Kosten: über 300 000 Euro. Die Bundeswehr will nicht zahlen, nun holen die Kommunalpolitiker zum juristischen Gegenschlag aus.

16.01.2019

Ein neuer Stadtteil könnte in den nächsten zehn Jahren im Norden von Nauen entstehen. Demnächst beginnt ein städtebaulicher Wettbewerb für das geplante Bahnhofsquartier, das so manche Neuerung aufweisen wird.

18.01.2019