Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Nauen Landkreis zeichnet innovative Unternehmer aus
Lokales Havelland Nauen Landkreis zeichnet innovative Unternehmer aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 11.10.2018
Ein Preis ging an die Wepoba in Wustermark, die Verpackungen aus Pappe herstellt. Quelle: Tanja M. Marotzke
Ribbeck

Die Wirtschaft brummt im Landkreis Havelland. Das konnte Landrat Roger Lewandowski in seiner Begrüßungsrede zur Verleihung des Wirtschaftsförderpreises einmal mehr erfreut feststellen. Im Osten des Kreises sehr laut und vernehmlich. Im Westen ist immerhin auch noch ein bisschen was davon zu hören.

Im Landkreis liegt die Arbeitslosenquote nur noch bei 5,2 Prozent. Im Altkreis Nauen ist mit 3,8 Prozent Arbeitslosen beinahe schon die Vollbeschäftigung erreicht, im Westen ist der Weg dahin bei aktuell 9 Prozent noch ein kleines bisschen länger. Immerhin hatte das Westhavelland bei den Preisträgern mit dreieinhalb zu zweieinhalb die Nase vorn.

Zehn Prozent Auszubildende im Unternehmen

Bei den Unternehmen mit mehr als 50 Mitarbeitern hatte die Wepoba Wellpappenfabrik aus Wustermark die Nase vorn. Das Unternehmen hat sich 2004 im mittlerweile komplett ausgebuchten Güterverkehrszentrum (GVZ) Wustermark angesiedelt, beschäftigt dort 290 Mitarbeiter und hat in diesem Sommer eine zusätzliche Halle bezogen. Das Unternehmen stellt unterschiedlichste Verpackungen aus Pappe her. Darunter auch bunte Aufsteller zu besonderen Anlässen wie der Fußball-WM. Wie viele Unternehmen leidet auch die Wepoba unter Fach- und Arbeitskräftemangel. Gelöst wird das Problem, indem sich das Unternehmen ihren Nachwuchs einfach selber ausbildet. Die Azubi-Quote liegt bei zehn Prozent. Rekordverdächtig in der Region.

Zehn Millionen Umsatz mit E-Zigaretten

Bei den Unternehmen mit weniger als 50 Mitarbeitern wurde die PB Vigoods GmbH aus Rathenow ausgezeichnet. Das Unternehmen wurde erst 2014 gegründet und hat sich auf den Internetvertrieb von E-Zigaretten und Zubehör spezialisiert. Gründer Benjamin Probst war selbst viele Jahre lang Raucher, bis er 2014 die E-Zigaretten für sich entdeckte. Anfangs wurden die Produkte über einen einem kleinen Ebay-Shop verkauft. Das Geschäft entwickelte sich so gut, dass schon im Herbst 2014 ein eigener Online-Shop gegründet wurde und im Frühjahr 2015 das erste Geschäft in Rathenow. Mittlerweile arbeiten 30 Leute im Unternehmen. Der Umsatz liegt bei rund 10 Millionen Euro und es gibt Filialen in Brandenburg und Potsdam, Neuruppin und Tangermünde.

Hintergrund

Der Wirtschaftsförderpreis des Landkreises wird mit Unterstützung der Mittelbrandenburgischen Sparkasse in Potsdam vergeben.

Bewerben können sich Unternehmen und Jugendliche, die einen wesentlichen Beitrag zur wirtschaftlichen Entwicklung im Landkreis Havelland leisten. Auch die Nominierung durch Dritte ist möglich.

1000 Euro Preisgeld: Der Förderpreis steht unter dem Motto „Stärkung der Wirtschaftskraft des Havellandes“ und wird in fünf Kategorien vergeben. Alle Preise sind mit 1000 Euro dotiert.

Im Bereich Tourismus wurde die Semliner Hotelbetriebsgesellschaft mbh ausgezeichnet. Bereits 1993 wurde das Golf-Resort am Hohennauener See eröffnet. Es war damals das erste in Berlin und Brandenburg. Längst geht es nicht mehr ausschließlich ums Golfspielen: Es gibt auch Angebote wie, Reiten, Segeln, Rad- und Ballon-Fahren. Unter Anleitung kann man sogar einen Jäger begleiten. Zum Hotel gehört ein eigenes Jagdrevier. Regionaler, als das Wild, das dort auf den Teller kommt, geht es also fast gar nicht. Auch sonst versucht man in Semlin, so viel es geht regionale Produkte auf den Teller zu bringen.

Mehr als nur Golf

Auch in der Kategorie Landwirtschaft wird jedes Jahr ein Wirtschaftsförderpreis verliehen. Preisträger in diesem Jahr ist die Brandenburger Landtechnik GmbH (BLT) die im Landkreis eine Niederlassung in Rhinow und eine in Nauen mit zusammen etwa 40 Mitarbeitern hat. Bei der BLT können die Landwirte neue oder gebrauchte Traktoren und andere Landmaschinen kaufen. Das Unternehmen hat aber auch einen gut geölten Reparaturservice, der bei Bedarf tausende Ersatzteile sehr schnell organisieren und einbauen kann.

Lampen mit Moos

Die Kategorie Innovation wird seit diesem Jahr um den Bereich Gründung erweitert. Ausgezeichnet wurde die Easy Lights GmbH aus Dallgow-Döberitz, die sich auf besonders intelligente und ausgefallene Bürolampen spezialisiert hat: Mit Hilfe eines Sensors berechnet die Lampe die Entfernung zum Schreibtisch und kann so mit der optimalen Helligkeit leuchten. Eine Besonderheit ist eine Bürolampe, die mit echtem Moos ummantelt ist. Das Moos sieht nicht nur schick aus, sondern absorbiert auch noch jede Menge Schall.

Ziemlich groß war die Freude bei der Rathenower Duncker-Oberschule, als feststand, dass sie den Jugendförderpreis bekommt. Ein lang gezogenes „Jaaaa“ war aus der Ecke zu hören, wo die Rathenower saßen, als der Sieger bekannt gegeben wurde. Die Schule wurde für ihr besonderes Berufsorientierungsangebot ausgezeichnet. Insgesamt hat die Schule 145 Partner aus Wirtschaft, Pflege und Tourismus. In der 8. und 9. Klasse verbringen die Schüler mindestens einen Tag die Woche in Betrieben der Region.

Von Ralf Stork

Besondere Pausenbrote bekamen Kinder der Klasse 4 b der Dr.-Graf- von-Arco-Oberschule Nauen am Donnerstag spendiert. Zutaten waren Vollkornbrot, Butter, Käse oder Wurst sowie Rohkost je nach Bedarf.

11.10.2018

In den Herbstferien sollen auf der Baustelle Kinderstadt wieder Leben einziehen. Kinder und Jugendliche sind gefragt, um weitere Gebäude dort zu errichten.

11.10.2018

Um die Asphaltdeckschicht einzubauen, muss die B 5-Ortsdurchfahrt in Ribbeck Ende Oktober drei Tage lang voll gesperrt werden. Die Umleitung verläuft über Paulinenaue.

11.10.2018