Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Nauen Junge Musiker spielen in Kirchen
Lokales Havelland Nauen Junge Musiker spielen in Kirchen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:55 13.03.2019
Von Akkordeon bis Ukulele: Schüler der Kreismusikschule sind bei öffentlichen Auftritten zu erleben. Quelle: Foto: Tanja M. Marotzke
Falkensee

Das ist noch einmal eine Prüfung vor der Prüfung: Die besten Musikschüler des Havellandes geben am Sonntag ein Preisträgerkonzert auf Schloss Ribbeck. Ab 11 Uhr stellen sich die Gewinner der Ersten Preise vom Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ vor, die sich für den Landeswettbewerb in Eberswalde qualifiziert haben.

Matinee im Schloss Ribbeck

Die Matinee im Schloss ist eine gute Gelegenheit, sich vor Publikum zu erproben, ehe beim Landesvergleich vom 21. bis 23. März eine Fachjury über die jungen Talente ihr Urteil fällt.

Die jungen Sänger und Instrumentalisten, die am Sonntag in Ribbeck zu hören sind, sind zwischen 8 bis 18 Jahre alt. Sie spielen Harfe, Klavier, Geige, Cello, Kontrabass, Akkordeon und Trompete und stellen Teile ihres Wettbewerbsprogramms vor. Die Musiker kommen aus Falkensee, Dallgow, Wustermark, Nauen und Brieselang und werden Stücke von Palestrina, Eisler, Brahms und anderen aufführen.

Öffentliche Auftritte

So ein Schlosskonzert ist eine große Sache für Musiker. Es ist aber nicht die einzige Gelegenheit, sich öffentlich zu präsentieren und zu erproben. Die Kreismusikschule Havelland gehört seit Jahren zu den Aktivisten der Konzertreihe „Musikschulen öffnen Kirchen“. Diese Konzertreihe beginnt am 24. März.

Bis zum 31. Dezember wird im ganzen Land musiziert. 75 Konzerte sind vorbereitet. Der Verband der Musik- und Kunstschulen hat es in Zusammenarbeit mit dem Förderkreis Alte Kirchen Berlin-Brandenburg aufgestellt.

In der Falkenseer Kirche am Falkenhagener Anger wird musiziert. Quelle: Marlies Schnaibel

Der Havelländer Auftakt gestalten am 7. April die Kantorei mit dem Streichorchester „Saitenschwung" der Musik- und Kunstschule Havelland, das von Ines Beyer geleitet wird. Sie spielen in der Falkenhagener Kirche von Falkensee. Kaffee und Kuchen werden vorbereitet, um Spenden für die Sanierung von Kirchturm und Orgel wird gebeten.

Der neue Falkenseer Kammerchor „Gleis 5“ stellt sich am 12. Mai in Berge vor, dort wird ein Frühlingskonzert gegeben. Am gleichen Tag öffnet die Kirche im westhavelländischen Vieritz zu einem Muttertagskonzert.

Kanzel wird eingeweiht

Das Akkordeonensemble unter Leitung von Gudrun Block spielt am 18. Mai in Börnicke zur feierlichen Einweihung der sanierten Kanzel. Antje Knobl leitet das Konzert der „Grooving Guitars“, die am 19. Mai in der Dorfkirche von Groß Behnitz aufspielen. Sie spielen auf Gitarren, Bass, Ukulelen und Oktavgitarre bekannte Werke aus Klassik, Folklore und Filmmusik.

In der Kirche von Wansdorf wird oft musiziert. Quelle: Marlies Schnaibel

Das Jugendstreichorchester spielt am 26. Mai in Wansdorf. Am gleichen Tag wird in Tremmen musiziert: Das Jugendblasorchester gestaltet ein Konzert mit Filmmusiken.

Am 2. Juni wird in der Autobahnkirche Zeestow aufgespielt. Am 15. Juni geben Musikschüler ein Konzert in der Friesacker Stadtkirche. Die jungen Bläser unter Leitung von Christoph Lipke spielen ebenfalls am 15. Juni zum 90-jährigen Bestehen der evangelischen Kirche in Brieselang. Hier wird auch für den 18. Juni zu einem ein Sommerkonzert mit den Brieselanger Gitarristen eingeladen, am 18. Dezember geben die Gitarrenspieler hier ein Weihnachtskonzert.

In den Kirchenkonzerten stellen sich die verschiedenen Ensembles der Kreismusikschule vor. Die Preisträger von „Jugend musiziert“ kommen am 15. September noch einmal zusammen. Sie sind in der Dorfkirche von Rohrbeck zu hören.

Matinee mit Preisträgern von „Jugend musiziert“ am Sonntag 11 Uhr im Schloss Ribbeck. Eintritt frei.

Von Marlies Schnaibel

Einer 86-jährigen Nauenerin wurde erst ein Ring abgezogen und schließlich die Handtasche gestohlen. Ein Nachbar beobachtet alles. Die Polizei sucht nun weitere Zeugen.

13.03.2019

Nach Prüfung hat sich die Nauener Verwaltung entschieden, keinen Vertrag über die Aufnahme von Fundtieren mit dem Tier- und Naturschutzbund einzugehen. Kurz zuvor hatte dieser wegen Differenzen allerdings auch sein Angebot zurückgezogen.

13.03.2019

Der Gutachterausschuss für Grundstückswerte hat die Bodenrichtwerte für das Havelland veröffentlicht. In Falkensee stiegen diese teilweise um das Doppelte. Auch in Rathenow geht der Trend nach oben.

13.03.2019