Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Nauen Stadt baut eventuell Sozialwohnungen
Lokales Havelland Nauen Stadt baut eventuell Sozialwohnungen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
01:16 18.04.2019
In Nauen wird derzeit viel gebaut, vor allem im Südwesten der Stadt. Sozialwohnungen sind aber nicht mit dabei. Quelle: Andreas Kaatz
Nauen

Die Stadt Nauen soll sozialen Wohnungsbau betreiben. Dafür setzen sich die Nauener Stadtverordneten fraktionsübergreifend ein und haben der Verwaltung dazu mehrere Aufträge erteilt. Sie soll jetzt prüfen, wo sich auf Stadtflächen 30 oder mehr entsprechende Wohnungen errichten ließen.

Außerdem soll geschaut werden, welche Förderprogramme dafür in Frage kommen. Und zudem soll die Verwaltung ermitteln, wie hoch in etwa der Eigenkapital- und Fördermittelbedarf pro Quadratmeter wäre – ausgehend von einem Mietertrag von 75 Euro pro Quadratmeter und Jahr.

Mieten sind gestiegen

Grund für das geforderte Engagement ist die Einschätzung, dass die Mieten in der Stadt zuletzt immer mehr angestiegen seien. Und so hält man sozialen Wohnungsbau in Verantwortung der Stadt für geeignet, „diesem Trend etwas entgegenzusetzen“.

Zwar bestehe auch die Möglichkeit, private Investoren damit zu beauftragen. Doch in dem Falle würden die Wohnungen nach 20 oder 30 Jahren wieder in den allgemeinen Wohnungsmarkt übergehen. Allein 2017 sollen 20 Prozent des geförderten sozialen Wohnungsbaus im allgemeinen Wohnungsmarkt aufgegangen sein.

Für Familien mit geringen Einkommen

So etwas jedoch will man vermeiden und setzt deshalb auf einen „nachhaltigen sozialen und mietpreisbegünstigten Wohnungsbau“. Dies wäre dann der Fall, wenn die Wohnungen in kommunaler Trägerschaft blieben, heißt es. Letztlich wollen die Abgeordneten Familien mit geringen Einkommen langfristig die Chance bieten, in Nauen zu wohnen.

Größe und Miete der Wohnungen sollen sich an den Kosten der Unterkunft des Landkreises orientieren. Aktuell liegen diese beispielsweise bei 6,33 Euro pro Quadratmeter für Drei-Raum-Wohnungen, heißt es. Das Angebot soll sich an die Bezieher geringer Einkommen, beziehungsweise Transferleistungsempfänger richten.

Ausgang der Prüfung ist offen

Ob es letztlich überhaupt zu einem sozialen Wohnungsbau unter Regie der Stadt Nauen kommen wird, ist noch nicht sicher. Dies hängt letztlich vom Ergebnis der Prüfungen ab.

Von Andreas Kaatz

MAZ-Service: MAZImmo

Sie suchen eine Immobilie in Nauen?

Wir haben die Lösung!

Zum dritten Hausfest rund um das Familien- und Generationenzentrum für den 3. Mai eingeladen. Die Gäste erwartet erneut ein buntes Programm von den Akteuren des FGZ.

14.04.2019

Beim 26. Taubenmarkt in Nauen waren am Samstag wieder hunderte Brieftaubenzüchter aus der ganzen Bundesrepublik. In der Branche ist dies ein großes Event. Was Brieftauben leisten können, ist enorm.

14.04.2019

Stark alkoholisiert war ein Autofahrer, den die Polizei in Berge stoppen konnte. Er war zuvor mit seinem Porsche in Schlangenlinien über die B5 gefahren. Im Auto fand sich ein Jagdmesser.

14.04.2019