Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Nauen Mann flieht vor Polizeikontrolle
Lokales Havelland Nauen Mann flieht vor Polizeikontrolle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:31 20.01.2019
Die Polizei machte einen 26-jährigen Nauener dingfest. +++ Quelle: dpa
Nauen

Polizeibeamte wollten am späten Samstagabend in Nauen einen Autofahrer kontrollieren, welcher zunächst floh. In Bredow konnte er erneut festgestellt werden.

Mit dem Auto auf Crashkurs

Nun fuhr der Mann zielgerichtet auf ein entgegenkommendes Polizeifahrzeug zu, so dass dieses ausweichen musste, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Kurze Zeit später konnten sowohl Fahrzeug als auch der dazugehörige Fahrer festgestellt werden.

Polizeibekannter Mann

Bei dem 26-jährigen polizeibekannten Nauener wurde eine Schreckschusswaffe sowie diverse Utensilien und Werkzeuge festgestellt werden, welches die Vorbereitung einer strafbaren Handlung vermuten ließen.

Berauschende Mittel

Ferner stand er zum Tatzeitpunkt unter dem Einfluss berauschender Mittel. Eine Blutprobe wurde angeordnet. Es wurden mehrere Strafanzeigen unter anderem wegen Gefährdung des Straßenverkehrs sowie Widerstand gegen Vollstreckungsbeamten aufgenommen. Die Polizei ermittelt.

Von MAZonline

Die Familiengrabstätte der von Borsigs auf dem Friedhof in Groß Behnitz bot über Jahre keinen schönen Anblick. Nun wird das Mausoleum aufwendig saniert – auch dank großzügiger Mittel vom Land.

18.01.2019

Der Tierschutzverein Tierheim Falkensee und Umgebung übt weiter Kritik an der Fundtierbetreuung der Stadt Nauen. Die Stadtverwaltung weist die Beschuldigungen als „aus der Luft gegriffen“ zurück. Leidtragende sind in jedem Fall leider immer die Tiere.

18.01.2019

Im Juni 2015 sausten Leopard-Panzer über die Bundesstraßen 5 und 102. Dabei beschädigten sie Straßen, Bordsteine und Verkehrsinseln. Kosten: über 300 000 Euro. Die Bundeswehr will nicht zahlen, nun holen die Kommunalpolitiker zum juristischen Gegenschlag aus.

16.01.2019