Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Nauen Vorschläge für Bürgerbudget sind gefragt
Lokales Havelland Nauen Vorschläge für Bürgerbudget sind gefragt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:08 09.01.2019
Nachdem das Dach der Nauener Freilichtbühne saniert worden ist, können dort wieder Veranstaltungen stattfinden. Quelle: Stadt Nauen
Nauen

Mit Projekten, die über das Bürgerbudget finanziert werden, soll die Stadt Nauen künftig Schritt für Schritt attraktiver werden. Zu diesem Zweck stehen in diesem Jahr erstmals 50.000 Euro zur Verfügung. Die Bürger hatten im Vorjahr die Möglichkeit, Vorschläge einzureichen. 13 Projekte wurden ausgewählt.

Nunmehr werden mit 9000 Euro unter anderem die Voraussetzungen geschaffen, dass ab Frühjahr auf dem Rathausplatz ein neuer Frischemarkt mit regionalen Produkten entsteht. Eine Mediensäule für die Händler wird errichtet und die Beleuchtung verbessert.

Disney-Veranstaltung geplant

Außerdem ist im Richart-Hof eine Disney-Veranstaltung mit Malwettbewerb, kleinem Kino und Ausstellung geplant. Des Weiteren soll ein öffentlicher Bücherschrank zum Tausch oder Mitnahme von Büchern entstehen und es sind die Instandsetzung und Einfassung der Wege auf der Freilichtbühne vorgesehen.

Und es geht weiter. Auch in diesem Jahr können die Bürger Projekte für die Kernstadt benennen, die dann in die Auswahl für 2020 kommen. Erneut stehen 50.000 Euro zur Verfügung. Es kann sich um kleinere Investitionen handeln, um bestimmte kulturelle Veranstaltungen oder andere wünschenswerte Maßnahmen. Im Dezember 2017 hatten die Stadtverordneten einstimmig eine Satzung zum Bürgerbudget beschlossen.

Mitgestaltung der Stadt Nauen

Über eine rege Beteiligung der Bürger würde sich auch Daniela Zießnitz, Nauens Vize-Bürgermeisterin, freuen. „Das Bürgerbudget ist eine gute Möglichkeit für die Bürgerinnen und Bürger, sich aktiv einzubringen und die eigene Stadt mitzugestalten. Und das mit sichtbaren Ergebnissen. Ich würde mich deshalb freuen, wenn auch für das Jahr 2020 wieder möglichst viele von dieser Möglichkeit Gebrauch machen und uns ihre Ideen einreichen.“ Allein für 2019 kamen 26 Vorschläge im Rathaus an.

Bis zu drei Vorschläge bis zum 31. März

„Das Verfahren funktioniert so, dass Einwohner der Kernstadt, die mindestens 16 Jahre alt sind, jeweils bis zu drei Vorschläge an die Kämmerei einreichen können“, sagt Kämmerer Christian Elke. Abgabetermin der Vorschläge ist der 31. März 2019.

Die Vorschläge sind an die Stadt Nauen, Kämmerei, Rathausplatz 1, zu richten. Sie können schriftlich, mündlich zur Niederschrift in der Kämmerei oder elektronisch an buergerbudget@nauen.de eingereicht werden. Auf dem Vorschlag sind der vollständige Name, die Anschrift, das Geburtsdatum und der konkrete Vorschlag mit einer kurzen Erläuterung anzugeben.

Weitere Einzelheiten in der Satzung

Alle weiteren Einzelheiten zum Verfahren können der Satzung der Stadt Nauen entnommen werden, die auch auf der Homepage der Stadt Nauen einsehbar ist.

Von Andreas Kaatz

Nach der „Machtübernahme“ im November 2018 beginnt jetzt die 55. närrische Saison für den Nauener Karnevalsclub. Auftaktveranstaltung ist am Samstag im „Casa Toro Negro“. Höhepunkt wird die Weiberfastnacht.

08.01.2019

Koch zu sein, war und ist der Traumberuf von Thore Redepenning. Obwohl der Ribbecker längst nicht mehr für Schlossgäste, sondern für havelländische Kinder das Essen zubereitet.

07.01.2019

Die weiterführenden Schulen des Havellandes stellen sich an Tagen der offenen Tür und mit Schnupper-Unterricht vor. Hunderte Sechstklässler müssen sich entscheiden, auf welche Schule sie ab Sommer gehen wollen.

07.01.2019