Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Nauen Wählergruppe Bauern nominiert 30 Kandidaten
Lokales Havelland Nauen Wählergruppe Bauern nominiert 30 Kandidaten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:45 28.02.2019
Die Wählergruppe Bauern. Quelle: Antje Schulze
Nauen

Die Wählergruppe Bauern, die in der laufenden Wahlperiode eine Fraktion mit der Ländlichen Wählergemeinschaft Nauen bildet, hat sich für die kommende Kommunalwahl im Mai formiert. Jetzt verfügen die Bauern über eigene Listen für den Kreistag Havelland, die Stadtverordnetenversammlung Nauen und den Ortsbeirat von Lietzow. Zusätzlich wird eine Wählergruppe Bauern für die Stadtverordnetenversammlung in Friesack antreten. Das gab Dirk Peters aus Nauen bekannt, der Vertretungsberechtigter der Wählergruppe Bauern ist.

„Unsere Mannschaft hat sich deutlich verjüngt.“ Dirk Peters begrüßt zudem, dass „das seit vielen Jahren bestehende Engagement der Bauern vor allem für den ländlichen Raum sich auch zur Kommunalwahl 2019 fortsetzen wird.“

Insgesamt wurden 30 Kandidaten nominiert: Karl Schmidt, Ute Lagodka, Tobias Böttcher, Johanna Pätzig, Ernst-Dietrich Wille, Friedrich Schmidt, Stefanie Peters, Lars Schmidt, Carola Poppe, Henning Kellner, Patrick Hartmann, Heiko Gräning, Thomas Schlecht, Andreas Götze, Christian Krüger, Dirk Peters, Manuel Schlecht, Gerhard Stackebrandt, Gregor Gantzer, Jürgen Schöttler, Ralf Giese, Detlef Eichstädt, Markus Lempart, Antje Schulze, Detlef Wacker, Volker Karle, Erhard Lücke, Wilhelm Franke, Christa Kararschewski und Volker Pardemann.

Von Jens Wegener

Ministerpräsident Dietmar Woidke lud Mittwochnachmittag zum „Runden Tisch Tourismus“ Fachleute aus ganz Brandenburg ein. Die Beratung im Schloss Ribbeck begann mit einem Baustellenrundgang unter Palmen.

27.02.2019

Das Adipositaszentrum Havelland kümmert sich seit zehn Jahren um stark übergewichtige Menschen. Experten gehen davon aus, dass deren Zahl künftig weiter zunehmen wird.

27.02.2019

Mit Wilhelm Paul Wieland auf Listenplatz 1 ziehen die Nauener Christdemokraten in den Wahlkampf für Sitze in der Stadtverordnetenversammlung. Auch in drei Ortsbeiräten schickt die CDU Leute ins Rennen.

27.02.2019