Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Nauen Waldbrand bleibt unter Beobachtung
Lokales Havelland Nauen Waldbrand bleibt unter Beobachtung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:34 11.07.2015
120 Feuerwehrleute waren insgesamt im Einsatz. Quelle: Privat
Anzeige
Wolfslake

Nach dem Waldbrand am Dienstag in der Nähe der Tankstelle Wolfslake bleibt das Gelände noch mindestens bis Donnerstagabend unter Beobachtung der Feuerwehr, sagte Norbert Krumm, Gemeindewehrführer von Schönwalde-Glien. Er verschaffte sich Mittwoch einen Überblick über die Situation vor Ort. „Wir mussten bis Mittwochmittag noch 40 Brandnester löschen“, sagte er. Zur Bekämpfung setzt die Feuerwehr auf Wärmebildkameras. Zudem wurde eine Schneise geschlagen, damit das Feuer nicht auf weitere Flächen übergreifen kann.

Insgesamt waren rund 120 Feuerwehrleute aus Schönwalde-Glien, Brieselang, Nauen, Falkensee sowie aus dem Oberhavel-Gemeinden Bötzow, Kremmen und Oberkrämer im Einsatz. Beim dem Brand standen 1,5 Hektar Waldboden in Flammen. Für die nahegelegene Autobahn und die Tankstelle Wolfslage bestand laut Krumm keine Gefahr. Zur Brandursache konnte er Mittwoch keine Angaben machen. Er wunderte sich jedoch, weshalb die Polizei nicht vor Ort war. Die Polizeidirektion West bestätigte, dass kein Funkwagen ausgerückt war.

Von Philip Häfner

Potsdam Potsdamer Wissenschaftler testen Kohlendioxid-Speicherung - Pfropfen für die Bohrungen in Ketzin

Mehr als zehn Jahre nach dem Start des Modellversuchs zur Deponierung von Kohlendioxid in Ketzin (Havelland) werden die durch das Geoforschungszentrum Potsdam (GFZ) vorgenommenen Bohrungen dort versiegelt. Bis Ende 2016 sollen alle fünf Bohrlöcher gemäß des Bergrechts mit Zement verplombt sein.

10.07.2015
Nauen Landeserntefest in Schönwalde-Glien - 5000 Bäume für die Urenkel

Vom diesjährigen Landeserntefest in Schönwalde-Glien sollen die Besucher nicht nur schöne Erinnerungen mit nach Hause nehmen, sondern auch eine echte Douglasie im Miniaturformat, die sie bei sich zuhause im Garten pflanzen können. „5000 Bäume für unsere Urenkel“ heißt die Aktion.

07.07.2015
Nauen Erfolgreiche Premiere im Falkenseer Gutspark - Gemeindesommerfest gut besucht

Zum ersten Mal wurde in Falkensee ein ökumenisches Gemeindesommerfest im Gutspark gefeiert, gemeinsam organisiert von der evangelischen und der katholischen Kirchengemeinde. Das Motto lautete: „Leben im Mittelalter – zwischen den Kirchen Seegefeld und Sankt Konrad“.

01.07.2015
Anzeige