Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Nauen Zug mit Steinen beworfen
Lokales Havelland Nauen Zug mit Steinen beworfen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:36 12.10.2018
In der Nähe von Brieselang wurde der Zug beworfen. Quelle: Tanja M. Marotzke
Brieselang

Mit Steinen haben Unbekannte am Donnerstagabend einen Regionalexpresszug in der Nähe von Brieselang beworfen. Wie die Bundespolizei mitteilte, war der Zug gegen 18.50 Uhr auf der Fahrt von Nauen nach Berlin-Südkreuz unterwegs, als im Bereich des Falkenhagener Kreuzes bei Brieselang ein Wagen an der Frontscheibe durch Steine beschädigt wurde. Reisende wurden nach bisherigen Erkenntnissen nicht verletzt.

Im gleichen Streckenabschnitt überfuhr ein ICE eine auf die Gleise gelegte Plastikabdeckung eines Kabelschachts. Über Beschädigungen wurde nichts bekannt.

Jetzt ermittelt die Bundespolizei wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr und Sachbeschädigung und sucht nach Zeugen. Wer am Donnerstagabend die Tat oder verdächtige Personen im Bereich des Falkenhagener Kreuzes beobachtet hat und Hinweise zur Tat und den Tätern geben kann, sollte sich unter der kostenfreien Hotline 0800/6 88 80 00 und unter 030/2 06 22 93 60 melden.

Von Jens Wegener

Der neue Eigentümer des alten Gaswerkes an der Graf-Arco-Straße in Nauen hat große Pläne für das Gelände. Er will dort eine Mischnutzung etablieren. Bis 2022 soll die Entwicklung des Areals beendet sein.

11.10.2018

Im Osten des Landkreises Havelland boomt die Wirtschaft. Im Westhavelland sieht es etwas mauer aus. Das ist ein Fazit der Verleihung der diesjährigen Wirtschaftsförderpreise.

11.10.2018

Besondere Pausenbrote bekamen Kinder der Klasse 4 b der Dr.-Graf- von-Arco-Oberschule Nauen am Donnerstag spendiert. Zutaten waren Vollkornbrot, Butter, Käse oder Wurst sowie Rohkost je nach Bedarf.

11.10.2018