Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland Neue Bürgerbewegung in Schönwalde gegründet
Lokales Havelland Neue Bürgerbewegung in Schönwalde gegründet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:49 23.03.2016
Das Logo der Bürger für Schönwalde (BfS). Quelle: MAZ
Anzeige
Schönwalde-Glien

In Schönwalde hat sich mit den Bürgern für Schönwalde-Glien (BfS) eine neue Bürgerbewegung gegründet. Dahinter verbergen sich unter anderem ehemalige Mitglieder des Forums, die mit der Entwicklung der Gruppierung nicht länger einverstanden waren. In der BfS haben sie eine neue politische Heimat gefunden.

„Diese Entwicklung mag zwar vordergründig kontraproduktiv aussehen, sie zeigt jedoch eindeutig, dass Bürger zweifelsfrei Interesse an der aktiven Politik haben, mit den Inhalten einzelner Bürgergruppierungen aber kritisch umgehen“, sagt der Co-Vorsitzende und Gemeindevertreter Wolfgang Wank. „Wenn es uns gelingt, an dieser Stelle nicht nur bisher bereits politisch interessierte Bürger, sondern auch Nichtwähler zur Teilnahme an der politischen Gestaltung ihres Umfeldes zu mobilisieren, dann ist es genau das, was wir als demokratische Gruppierung uns als ein Ziel gesetzt haben.

Neben Wolfgang Wank sitzen seine Frau Lydia und Astrid Benz im Vorstand. „Unser Ziel ist, weiterhin im Interesse der Bürger kommunalpolitisch ein breites und tiefgehendes Spektrum abzubilden, sich mit der Politik für die und im Namen der Bürger der Gemeinde auseinander zu setzen und Entwicklungen konstruktiv mitzugestalten“, sagt Wolfgang Wank. Die Bürger für Brieselang hätten gezeigt, was an inhaltlicher politischer Arbeit möglich ist. „Beim Forum ist dagegen in den vergangenen Monaten inhaltlich leider nicht mehr viel passiert.“

Von Philip Häfner

Havelland Jubiläum des Nauener Goethegymnasiums - Schule ist jetzt 100 Jahre alt

Das Nauener Goethegymnasium begeht in diesem Jahr sein 100-jähriges Bestehen. Schüler und Lehrer befassen sich mit der Geschichte des Hauses und bereiten mehrere Veranstaltungen vor, mit denen das Jubiläum bis 2017 gewürdigt werden soll.

23.03.2016

Die Nahverkehrsdebatte im Osthavelland ist durch neue S-Bahn-Pläne in Fahrt gekommen, bestätigt aber die unversöhnlichen Positionen der Parteien. Das Land Brandenburg will für seine „Mobilitätsstrategie 2030“ die S-Bahn-Variante bis Nauen prüfen.

23.03.2016

Das Klimaschutzprojekt des Kreises Havelland wird schon seit einiger Zeit mit Geld vom Bund gefördert. Eingesetzt wird es an Schulen, wo sich Schüler damit befassen, wie sie in ihren Schulen vernünftig Energie sparen können. Ergebnisse dieser Arbeit ließ sich jetzt Landrat Burkhard Schröder zeigen.

26.03.2016
Anzeige