Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland Neue Koordinatorin in Jugendclubs
Lokales Havelland Neue Koordinatorin in Jugendclubs
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:34 02.08.2015
Beatrice Graf ist neue Jugendkoordinatorin. Quelle: Norbert Stein
Anzeige
Milower Land

Jugendliche für eine Aufgabe motivieren und Veranstaltungen organisieren, macht Beatrice Graf gerne. Bewiesen hat sie diese Begeisterung schon in Rathenow, als sie ehrenamtliche Initiatorin des Jugendfestivals „Taste of Hip-Hop“ war. Nun stehen solche Aufgaben auch in ihrem Arbeitsmittelpunkt. Die 30-jährige Beatrice Graf ist seit diesem Monat Koordinatorin der Kinder- und Jugendarbeit in der Gemeinde Milower Land. Übernommen hat sie die beim Verein Outlaw angegliederte Arbeitsstelle von Eric Brüggemann, der vor kurzem das zweite mal Vater geworden ist und sich deshalb aus familiären Gründen in seiner Heimatregion Neuruppin beruflich neu orientieren möchte. Seine erfolgreiche Arbeit möchte sie fortsetzen und mit neuen Ideen bereichern.

Ganz neu ist für Beatrice Graf, die in Rathenow wohnt, die Arbeit mit Kindern nicht. Während ihrer im Juni erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung zur staatlich anerkannten Erzieherin an der Awo-Schule in Premnitz war sie im Praktikum an der Inge-Sielmann-Schule in Milow. Die Anstellung als Koordinatorin für die Kinder- und Jugendarbeit in der Gemeinde ist für sie ein gleitender Übergang von der Ausbildung in das Berufsleben. Die junge Frau fühlt sich aufgenommen und willkommen in der Gemeinde. „Hier grüßt jeder jeden und alle sind hilfsbereit“, sagt sie, wenn man sie nach ihren ersten Eindrücken bei einer Arbeit im ländlichen Umfeld fragt.

Beatrice Graf ist neue Koordinatorin für Jugendtreffs. Quelle: Norbert Stein

Genutzt hat sie die ersten Wochen zum Kennenlernen der Kinder- und Jugendtreffs in Milow und Großwudicke. Die beiden von Andrea Pientke und Dagmar Ziolkowski betreuten und materiell ordentlich ausgestatteten Treffs werden gut besucht, hat sie dabei festgestellt. Einen kleinen Unterschied hat sie auch festgestellt. Den Freizeittreff in der Kleinen Grundschule Großwudicke besuchen vor allem Kinder. In den Milower Freizeittreff kommen gleichermaßen Kinder und Jugendlichen im Alter zwischen sechs und 20 Jahren. Der Altersunterschied bereite aber absolut keine Probleme, erzählt Beatrice Graf. Er fördere sogar die gemeinsame Freizeitgestaltung, wie beim Tischtennis spielen oder Ballspielen in der Sporthalle der Grundschule. Erste Ideen entwickelt haben sie und die Jugendlichen schon, wie man den Treff mit neuer Farbe noch freundlicher gestalten könnte.

Derzeit sind viele Kinder mit ihren Eltern und auch Jugendliche im Urlaub. So ist etwas weniger los in den Freizeittreffs, die Besuche eher sporadisch. Für den 21. August ist in Milow eine Feriendisco in Vorbereitung. Wieder in Schwung bringen möchte Beatrix Graf das Kinder- und Jugendparlament Milower Land. Die Zusammenarbeit mit den Jugendfeuerwehren will sie ausarbeiten. Um herauszufinden, welche Wünsche Kinder und Jugendliche für eine intensivere gemeinsame Freizeitgestaltung haben, wird sie in die Dörfer gehen, mit den Ortsvorstehern sprechen und sich um die derzeit weniger genutzten Jugendclubs in Jerchel und Bützer kümmern. Nach den Ferien wird sie zudem Arbeitsgruppen übernehmen: In Milow für Tanz und Basteln, in Großwudicke für Streitschlichter und Erlebnisgestaltung (Waldpädagogik).

Von Norbert Stein

Nauen Besuch im Maislabyrinth - Irrwege durch den Elstaler Dschungel

Das Maislabyrinth in Karls Erlebnisdorf hat wieder geöffnet. 160 000 Pflanzen stehen auf 25 000 Quadratmetern, der Schwierigkeitsgrad hat sich gegenüber dem Vorjahr noch einmal erhöht. Ein Selbstversuch in der grünen Maiswüste.

02.08.2015
Havelland Sanierung in Falkensee - Gefragte kleine Wohnungen

Jahrelang stand der Wohnblock in der Coburger Straße von Falkensee leer und verkam zur Bauruine. Mehrmals wechselten das Objekt die Besitzer, nun wird das Haus wieder hergerichtet. Die kleinen Appartments sind gefragt.

02.08.2015
Havelland Parks im Havelland - Kunst im Grünen

Anlässlich der Bundesgartenschau hat der Landkreis Havelland acht Landschaftsparks wiederherstellen lassen. Dort finden Besucher nun auch Kunst-Installationen.

02.08.2015
Anzeige