Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland Neue Lampen sparen Strom
Lokales Havelland Neue Lampen sparen Strom
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:15 23.10.2013
In Semlin läuft bereits ein Projekt mit LED-Laternen. Quelle: Markus Kniebeler
Anzeige
Rathenow

Der Name ist so sperrig wie das Thema: "Integriertes kommunales Klimaschutzkonzept Rathenow". Darunter kann man sich alles und nichts vorstellen. Dass das Klima geschützt werden soll, dürfte nach den fortwährenden Diskussionen über den Klimawandel und dessen schädliche Folgen bekannt sein. Aber was genau zu tun ist und welche Rolle die Stadtverwaltung Rathenow in diesem Prozess spielt, mag manchem schleierhaft sein.

Das Konzept enthält, wie es sich gehört, eine ordentliche Bestandsaufnahme. Darin wird aufgelistet, wie hoch Energieverbrauch und CO2-Ausstoß in Rathenow sind, wie diese Parameter sich entwickelt haben und wo die Reise hingeht. Es würde zu weit führen, diese Tabellen im Detail aufzulisten. Klar ist, dass sich in Rathenow der Energieverbrauch und der CO2-Ausstoß in den vergangenen zehn Jahren erhöht haben.

Dass dies nicht nur eine Berechnung auf dem Papier ist, zeigt ein Modellvorhaben in Semlin. Im November 2011 wurden in der Ferchesarer Straße rund 30 alte Straßenlaternen durch neue LED-Lampen ersetzt. Die Bilanz nach einem Jahr: Es wurden 18.000 Kilowattstunden weniger verbraucht. Das entspricht einer Einsparung von 3800 Euro für den genannten Zeitraum.

Von Markus Kniebeler

Havelland Rathenower Bürgelschule erhält ein neues Physik-Kabinett - Viel Platz für Experimente

Die Arbeiten zum Bau eines neuen Physik-Kabinetts sind in der Rathenower Gesamtschule „Bruno H. Bürgel“ angelaufen. Bis Ende November soll ein Raum mit rund 30 Arbeitsplätzen entstehen, der modernen Unterrichtsansprüchen entspricht und den Schülern die Möglichkeit gibt, zu forschen und zu experimentieren.

25.10.2013
Brandenburg/Havel Naturschützer geben seltenen Pflanzen eine Chance - Die Orchideen-Helfer

Zehn Nabu-Mitglieder des Brandenburger Kreisverbandes waren dem Ruf zum Arbeitseinsatz am Netzener See gefolgt. Die Naturschützer mähen die Wiesen rund um den See, damit seltene Pflanzen unter der Biomasse nicht ersticken.

25.10.2013
Havelland Wertvoller Dachbodenfund ist besonderes Exponat - Das Pantoscop - eine Weltneuheit aus Rathenow

Wer auf alten Dachböden stöbert, kann manchen Schatz bergen. Auch das Optik-Industrie-Museum im Rathenower Kulturzentrums ist stolzer Besitzer eines Exponats, das ein altruistischer Zeitgenosse in den 1990er-Jahren auf dem Dachboden entdeckte. Am Sonnabend ist es bei dem Museumstag zu sehen.

24.10.2013
Anzeige