Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland Neue Technik für den Bauhof
Lokales Havelland Neue Technik für den Bauhof
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:31 08.08.2015
Der neue Hoflader. Quelle: Norbert Stein
Anzeige
Nennhausen

Der Bauhof Nennhausen hat einen neuen Hoflader. Grünflächen mähen, Wege ausbessern, Festzelt aufstellen oder Plätze säubern. Diese und weitere in den vier Gemeinden mit 16 Ortschaften des Amtes Nennhausen zu erledigenden Aufgaben obliegt dem Bauhof. Fünf Mitarbeiter beschäftigt das Amt im Bauhof. Gut zu tun haben sie zu allen Jahreszeiten, besonders viel aber im Sommer. So kommt die Anschaffung eines Hofladers zur rechten Zeit. Die Schlüssel für die neue Technik übergab am Dienstagnachmittag Amtsdirektorin Angelika Thielicke den Bauhofsmitarbeitern Frank Stüwe und Thomas Fode.

Ausgestattet ist der Hoflader mit Palettengabel, Schneeräumschild und Salzstreuer für den Winterdienst sowie einen Schlegelmäher zum Zerkleinern von Schnittgut. Die Kosten für die Neuanschaffung in Höhe von 48 000 Euro liegen im vom Amtsausschuss vorgegeben Finanzierungslimit.

Finanziert wird der Hoflader mit Hilfe eines Kredits und fünfjähriger Laufzeit. Weil die Finanzierungsbank 2014 ein sehr gutes Zinsangebot gemacht hatte, gab der Amtsausschuss einer Kreditaufnahme von 50 000 Euro seine Zustimmung. „Ohne einen mit Technik gut ausgestatteten Bauhof werden wir unsere kommunalen Aufgaben nicht erfüllen in den Gemeinden“, sagte der Amtsausschussvorsitzende Michael Spieck. Den Bauhof 2014 in Abteilungen für Straßenreparaturen und Grünpflege mit sonstigen Aufgaben zu gliedern, habe sich als richtig erwiesen, waren Thielicke und Spieck einer Meinung.

Neu angeschafft für den Bauhof wurden in den Jahren zuvor schon Kran, Trecker und Anhänger. „Auch in Zukunft werden wir in neue Technik investieren müssen“, sagte bei der Schlüsselübergabe Angelika Thielicke. Ein anderer Transporter hat seine guten Jahre schon längst hinter sich und muss im nächsten Jahr zur TÜV-Prüfung.

Von Norbert Stein

Havelland Freiwillige aus der ganzen Welt auf dem Jugendhof - Berge: Gemeinsam etwas schaffen

Idyllische Ruhe liegt über dem Jugendhof im Nauener Ortsteil Berge. Die Vögel zwitschern, die schwarze Hofkatze räkelt sich im Schatten. 13 Jugendliche stärken sich mit beim Frühstück für einen arbeitsreichen Tag. Hilfe bekommen die Jungen, die meist aus schwierigen Verhältnissen kommen, jetzt von Freiwilligen aus der ganzen Welt.

08.08.2015
Havelland Regionales aus dem Havelland - Käseproduktion neben der Molkerei

Lokaler geht´s nicht mehr: Nur 300 Meter liegen zwischen der Molkerei und der Käseproduktion in Garlitz. Dort produziert Sepp Steinbrecher drei verschiedene Sorten, 95 Prozent der Herstellung macht er per Hand.

08.08.2015

Bei einer Wohnungsdurchsuchung haben Polizisten am Dienstag in Nauen (Havelland) unter anderem ein Fahrrad und ein demontiertes Motorrad entdeckt, die aus Diebstählen stammen könnten. Eigentlich waren die Beamten gekommen, um den Wohnungsbewohner festzunehmen, weil er eine Geldstrafe nicht gezahlt hatte. Sie fanden den 28-Jährigen im Schrank.

05.08.2015
Anzeige