Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Bald geht’s rund im Blumenparadies

Neuer Weg am Südrand des Optikparks im Bau Bald geht’s rund im Blumenparadies

Am Südrand des Rathenower Optikparks wird derzeit ein rund 120 Meter langes Wegstück gebaut. Dieser Abschnitt verbindet die Promenade mit den Farbstrahl-Beeten und ermöglicht es Besuchern, das Parkgelände zu umrunden. Pünktlich zum Saisonbeginn am 24. April wird der neue Rundweg fertig sein.

Voriger Artikel
Kein Geldsegen: Enttäuschung bei Kommunen
Nächster Artikel
Bislang 1220 Unterschriften für Kita-Erhalt

Frank Czwikalowski (vorne) und Mike Seeger von der Firma Remus beim Wegebau.

Quelle: Markus Kniebeler

Rathenow. Bald geht’s rund im Optikpark. Und das ist nicht nur eine Anspielung auf den Start der neuen Saison am 24. April. Rund wird es im wahrsten Sinne des Wortes gehen. Denn künftig werden die Besucher das Gelände am Schwedendamm tatsächlich umrunden können. Der Bau eines rund 120 Meter langen Wegstücks am Südrand des Areals macht’s möglich. Der Bau des Abschnitts ist in vollem Gange, zur Eröffnung des Park wird alles fertig sein.

„Aber man konnte doch das Gelände doch immer schon umrunden“, werden Kenner des Optikparks einwenden. Das stimmt. Allerdings hat sich dies seit Ende des vergangenen Jahres geändert. Nach der Buga war am Südrand des Parks ein stabiler Stabgitterzaun errichtet worden, um den eintrittspflichtigen Optikpark von der frei zugänglichen Zuwegung zur Weinberg-Brücke abzugrenzen. Damit endete sowohl die Promenade auf der Westseite des Areals als auch der Hauptweg durch die Farbstrahlengegenüber Seite an einem Zaun.

Rundweg statt Sackgasse

Schon früh hatten Joachim Muus und Elfie Balzer, die Geschäftsführer des Optikparks, auf diese unschöne Situation aufmerksam gemacht. Und ihre Kritik wurde erhört. Auf der Innenseite des Zauns ist Platz genug, einen Verbindungsweg zwischen Promenade und Farbstrahlen anzulegen. Und so geschieht es. Sobald der 120 Meter lange und bis zu zwei Meter breite Weg fertig ist, müssen Besucher nicht mehr am Zaun kehrt machen, sondern können das Areal umrunden.

Um dem Weg einen stabilen Untergrund zu verschaffen, wurde Füllboden ausgebracht, auf dem eine rund 20 Zentimeter dicke Schotterschicht liegt. Die wird nun noch mit einer sechs Zentimeter starken, wassergebundenen Deckschicht abgeschlossen. Der schmale Zufluss von Hellers Loch in den Karpfenteich wird mit einem Betonrohr verlängert, so dass oben drüber Platz genug für den Weg ist.

Dieser Zufluss von Hellers Loch in den Karpfenteich muss überbrückt werden

Dieser Zufluss von Hellers Loch in den Karpfenteich muss überbrückt werden.

Quelle: Markus Kniebeler

Der Bau des Zaunes auf der Südseite des Optikparks hat neben dem Wegebau noch weitere baulichen Veränderungen zur Folge. So wird in den kommenden Wochen gegenüber vom Tennisverein ein zusätzlicher Eingang mit Kasse installiert, der es Besuchern, die vom Weinberg kommen, ermöglicht, den Optikpark hier zu betreten, ohne bis zum Haupteingang am Schwedendamm vorlaufen zu müssen. Außerdem wird in der Nähe der Brücke ein Drehkreuz installiert, durch das man den Park verlassen kann. Ein weiteres Drehkreuz wird am nördlichen Rand der Farbformen installiert, durch das die Besucher die Steganlage mit den geometrischen Figuren verlassen können. Zutritt zur Farbraum-Insel erhält nur, wer sich mit dem Floß zum Gelände transportieren lässt.

Die Finanzierung des Rundwegs ist übrigens kein Problem. Der Bau des Rundwegs war Teil des Großbauprojekts Weinbergbrücke und ist mit diesem bereits abgerechnet worden.

Saisonstart am 24. April

Die Saison im Optikpark wird am 24. April eröffnet und endet am 3. Oktober.

Am Eröffnungstag wird es nachmittags auf dem Innenhof der Mühle ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm geben. Ebenfalls am Nachmittag startet der ersten Weinberg-Brücken-Lauf, der vom BSC-Stadion durch den Optikpark über die Weinberg-Brücke bis zum Bismarckturm und zurück führt.

Von Markus Kniebeler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Havelland
57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg