Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Neues Bohrwerk für 20-Tonnen-Teile

Rathenower MAP GmbH investiert in neue Maschine Neues Bohrwerk für 20-Tonnen-Teile

Das Jahr 2013 ist für die Maschinen- & Apparatebau Produktions GmbH (kurz MAP) am Grünauer Weg nicht ganz so gut gelaufen wie gewünscht. Das Unternehmen ist mit derzeit 270 Beschäftigten einer der größten Betriebe Rathenows. Jetzt hat MAP ein neues Bohrwerk für eine Million Euro angeschafft.

Voriger Artikel
Und über uns leuchtet die Milchstraße
Nächster Artikel
Tatort Falkenhorst

Es ist ein Maschinenrahmen für die Kohleförderung, der sich hier im neuen Bohrwerk befindet. Die MAP GmbH baut solche Teile für China, Indien und Russland.

Quelle: Bernd Geske

Rathenow. Lagen die Umsätze dort 2011 und 2012 noch bei 21,5 Millionen Euro, werden es in diesem Jahr wohl "nur" gut 20 Millionen Euro sein. Es habe Ende 2012/Anfang 2013 deutliche Auftragsrückgänge gegeben, hat Geschäftsführer Holger Pleske dieser Zeitung gesagt, doch mittlerweile habe die Situation sich stabilisiert.

Wachstum hatte er bei Förderanlagen für Steinkohle erwartet, mit deren Herstellung der Betrieb 2011 begann. Doch sind die Prognosen nicht eingetroffen, deshalb hat die MAP GmbH den Bau einer großen Halle auf 2014 verschoben. Angeschafft hat sie aber trotzdem ein neues CNC-Bohrwerk für eine Million Euro, das Teile bis zu 20 Tonnen bearbeiten kann und im September den Betrieb aufnahm. Es hat einen Arbeitsbereich von 3,20 Metern waagerecht und 2,50 Meter senkrecht. Diese Maschine trägt zur Entlastung des größten Bohrwerks bei, das einen Arbeitsbereich von vier mal acht Metern hat. Durch ihre geringere Größe ermöglicht sie, die Bearbeitungskosten etwas geringer anzusetzen, was sich in etwas günstigeren Preisen für die Kunden niederschlägt. Kohleförderanlagen stellt die MAP GmbH weiterhin her, um sie nach China, Indien, Russland und Brasilien zu exportieren.

Ein großes neues Gebiet wird sich das Unternehmen wahrscheinlich in den Vereinigten Staaten erschließen. Es schickt sich an, mehr und mehr Komponenten für Elektromotoren herzustellen, die dort in der Öl- und Gasindustrie verwendet werden. Diese Branche erlebt in den USA gerade einen Boom.

In letzter Zeit sind in der MAP GmbH auch zahlreiche Anfragen aus dem Bereich der Windenergie eingegangen. Zwei große Unternehmen wollten wissen, zu welchen Konditionen die Rathenower Generatorengehäuse herstellen können. Entwicklungen wie diese haben die MAP-Geschäftsführung dazu motiviert, in diesem Jahr auch drei neue Schweiß-Positioniergeräte anzuschaffen. Sie können Lasten von drei, fünf bzw. zehn Tonnen aufnehmen und ermöglichen es dem Schweißer, die Bauteile in alle Himmelsrichtungen zu drehen (siehe Foto), ohne wie früher umständlich mit einem Kran arbeiten zu müssen.

Selbstverständlich gibt es nicht nur vom Maschinenbau der MAP GmbH etwas zu berichten, auch der Behälterbau hält einige neue Nachrichten bereit. Wie Geschäftsführer Rüdiger Blonski berichtet, wird derzeit ein ganz besonderer Auftrag abgearbeitet. Für ein namhaftes Chemieunternehmen in Bitterfeld wird am Grünauer Weg gerade ein mächtiger Eindicker (auch Kristaller genannt) zum Verdampfen von Flüssigkeiten gebaut. Er ist 13,50 Meter lang, hat einen Durchmesser von 5,50 Metern und wird am Ende außen noch mit einer Gummischicht versehen. Elemente für Kraftwerke seien derzeit im Vergleich zu früher wenig gefragt, hat Rüdiger Blonski gesagt, stattdessen würden große Wärmespeicher nun häufiger verlangt. Traditionell ein Spezialist für Wasseraufbereitungsanlagen, hat MAP gerade einen großen Filterkessel für Nedlitz bei Potsdam geliefert und bereitet jetzt den Bau eines Filterkessels für Doberlug-Kirchhain vor.

Seit vielen Jahren bildet das Unternehmen aus. Derzeit hat es 21 Lehrlinge: zwölf Konstruktionsmechaniker, acht Zerspanungsmechaniker und eine Bürokauffrau. "Wir bilden grundsätzlich für den eigenen Bedarf aus", hat Geschäftsführer Holger Pleske gesagt. Das Ziel sei es, die jungen Leute nach der Ausbildung auch zu übernehmen.

Von Bernd Geske

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Havelland
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg