Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° Sprühregen

Navigation:
Neues Löschfahrzeug für die Feuerwehr

Rathenow Neues Löschfahrzeug für die Feuerwehr

Die Rathenower Feuerwehr wird künftig bei Einsätzen noch schneller und effektiver operieren können als bisher. Grund ist ein neues Tanklöschfahrzeug im Wert von 300.000 Euro, das Bürgermeister Ronald Seeger am Mittwochabend dem Rathenower Ortswehrführer Oliver Lienig überreichte.

Voriger Artikel
Sportplatz ist im Unterhalt zu teuer
Nächster Artikel
Polizei entdeckt Leiche in abgebranntem Auto

Bauamtsleiter Matthias Remus, Bürgermeister Ronald Seeger und Ortswehrführer Oliver Lienig (v.re.) bei der Übergabe des neuen Löschfahrzeugs.

Quelle: Kniebeler

Rathenow. Die Rathenower Feuerwehr wird künftig bei Einsätzen noch schneller und effektiver operieren können als bisher. Grund ist ein neues Tanklöschfahrzeug, das Bürgermeister Ronald Seeger am Mittwochabend dem Rathenower Ortswehrführer Oliver Lienig überreichte.

Das neue Fahrzeug kann 4000 Liter Löschwasser und 500 Liter Schaummittel mitführen. Damit ist es für den schnellen Einsatz bestens geeignet. Der Lkw ist geländegängig und verfügt über eine spezielle Waldbrandausrüstung. So ist vor den Vorderrädern eine Spezialdüse installiert, mit der der möglicherweise glimmende Waldboden vor dem Überfahren gelöscht werden kann.

Überhaupt ist das Fahrzeug vollgepackt mit modernster Feuerwehrtechnik: mit einem pneumatischen Lichtmast, der auch in den abgelegensten Ecken den Einsatzort lückenlos ausleuchtet; mit neuester Atemschutztechnik; und mit einem hochmodernen Navigationssystem, in das die Einsatzzentrale den Einsatzort direkt einspeist – das Navi muss also nicht erst programmiert werden, sondern die Mannschaft kann sofort losfahren und wird automatisch ans Ziel geleitet.

300 000 Euro hat das Löschfahrzeug inklusive der erwähnten Ausstattung gekostet. 190 000 Euro wurden vom Land Brandenburg aufgebracht. Den Rest hat die Stadt Rathenow beigesteuert. „Das ist gut angelegtes Geld“, sagte Bürgermeister Ronald Seeger bei der Übergabe des Fahrzeugs am Mittwoch. Und ließ sich nach der offiziellen Inbetriebnahme von den Rathenower Wehrleuten demonstrieren, was das „TLF 4000“, so die Bezeichnung des Geräts, alles kann.

Der Vorgänger, ein TLF 16/25, wird übrigens nicht aufs Altenteil geschickt. Das Fahrzeug ist dank guter Pflege noch bestens in Schuss und wird der Ortsfeuerwehr Semlin noch in diesem Jahr zur Verfügung gestellt. Damit es auch in die Garage der Semliner Wehr passt, ist in diese bereits ein neues Tor eingebaut worden.

Von Markus Kniebeler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Havelland
57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg