Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland Drei Farben für Rathenow
Lokales Havelland Drei Farben für Rathenow
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:32 23.10.2015
Das neue Logo der Stadt Rathenow. Quelle: Stadtverwaltung Rathenow
Anzeige
Rathenow

Vier farbige Quadrate und ein paar Buchstaben – das neue Logo der Stadt Rathenow beschränkt sich auf das Wesentliche. „Wir haben und bewusst für eine klare Form- und Farbgestaltung entschieden“, sagt Rathenows Hauptamtsleiter Jörg Zietemann, bei dem die organisatorischen Fäden für das Stadtjubiläum zusammenlaufen. Der Vorschlag aus dem W&M Grafikatelier Rathenow sei beim Organisationskomitee auf Zustimmung gestoßen. „Nicht zu verschnörkelt, auf das Wesentliche beschränkt und doch von hohem Wiedererkennungswert“, sagt Zietemann. Das Logo sei dem Anlass angemessen und werde seinen Zweck, die Menschen auf die Stadt aufmerksam zu machen, erfüllen.

Firmen sollen den Briefkopf schmücken

Die Farben sind natürlich mit Bedacht gewählt: Das blaue Quadrat steht für den Wasserreichtum der Stadt, die von der Havel und diversen Nebenarmen durchflossen wird und dazu mit Wolzensee, Hohennauener See und dem Steckelsdorfer See zusätzlich noch reichlich Wasser vor der Haustür hat. Das grüne Quadrat soll die ursprüngliche Natur symbolisieren, von der Rathenow umgeben ist. Die Spektralfarben im dritten Quadrat machen auf die optische Tradition Rathenows aufmerksam. Und rot wurde für Quadrat Nummer 4 gewählt, weil es als Signalfarbe die Blicke anzieht und so die aufgedruckte Botschaft „800 Jahre Rathenow“ besonders gut zur Geltung kommen lässt.

Das neue Logo soll sich in den kommenden Monaten immer öfter zu sehen sein. Auf den Briefköpfen der Stadt wird es nach und nach das Buga-Logo, das seine Schuldigkeit getan hat, ersetzen. Und später soll es beim Internetauftritt der Stadt, der 2016 komplett überarbeitet wird, als Leitmotiv eingesetzt werden.

Rathenow bekannter machen

Doch nicht nur die offiziellen Schreiben der Verwaltung wird das Logo zieren. Auch Privatleute, Firmen und Vereine können das bunte Rechteck für ihren Schriftverkehr, für Werbeflyer, für den Internetauftritt und ähnliche Zwecke verwenden. „Wir würden uns freuen, wenn jemand das Logo nutzen will“, sagt Zietemann. Zum einen gehe es darum, den Namen Rathenow bekannt zu machen. Zum anderen sei es identitätsstiftend, wenn sich viele Rathenower eines einheitlichen, gemeinsamen Erkennungszeichens bedienten.

Wer Interesse hat, das neue Logo zu verwenden, der melde sich bei Jörg Zietemann. (Tel.: 03385/596431, E-Mail: pressestelle@stadt-rathenow.de) Das Logo gibt es in verschiedenen Ausführungen. Es wird in digitaler Form, kostenlos, zur Verfügung gestellt.

Von Markus Kniebeler

Havelland Unfall am GVZ Brieselang - Sattelzug drohte umzukippen

Ein Sattelzug ist am Dienstag kurz nach 13 Uhr aus ungeklärter Ursache auf der Havellandstraße am GVZ Brieselang in einen Graben gerutscht und drohte umzukippen.

20.10.2015
Havelland Mehrgenerationenplatz in Stechow - Sport frei für Jung und Alt

Für die weitere Gestaltung eines neuen Mehrgenerationsplatzes in Stechow hat die Gemeinde eine Förderung aus Lottomitteln in Höhe von 15 000 Euro bewilligt bekommen. Davon werden Fitnessgeräten für Senioren angeschafft, die auf dem 2300 Quadratmeter großen Platz neben dem Gemeindezentrum aufgestellt werden.

23.10.2015
Havelland Zurück in die Zukunft - Rathenow wartet auf Marty McFly

Am Mittwoch werden rund um den Globus Willkommenspartys für Marty McFly gefeiert. Der Zeitreisende aus dem Science-Fiction-Klassiker „Zurück in die Zukunft“ wird am 21. Oktober um exakt 16.29 Uhr erwartet. Wo er herkommt? Aus dem Jahr 1985. Auch in Rathenow bereitet man sich auf McFlys Ankunft vor.

19.10.2015
Anzeige