Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland Neues Schild angebaut
Lokales Havelland Neues Schild angebaut
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:25 07.01.2016
Volkmar Pietsch, stellvertretender Vorsitzender des Heimatvereins unter dem neuen Aussteller. Quelle: Foto: Helmut Augustiniak
Anzeige
Ketzin/Havel

Das Bibliotheksgebäude in der Rathausstraße 24 in Ketzin ziert jetzt neues Accessoire. Der Aussteller mit dem Schriftzug „Bibliothek“ soll besser auf die Einrichtung aufmerksam machen.

Dem Heimatverein Ketzin/Havel war es gelungen, den Energieversorger Edis, Regionalbereich Westbrandenburg, als Sponsor für das Schild zu gewinnen. Den Restbetrag zu den 500 gespendeten Euro gab die Stadt Ketzin/Havel dazu. Hergestellt hat den Emaille-Aussteller mit schmiedeeisernem Rahmen die Tremmener Metallbau-Firma Detlef Gerson.

Vor etwa einem Jahrzehnt (mit kurzen Unterbrechungen) übernahm der Heimatverein die Betreuung der Bibliothek. Es begann mit einer vom Arbeitsamt geförderten Stelle. Seit zwei Jahren gibt es einen Vertrag zwischen der Stadtverwaltung und dem Verein. „Gegenwärtig sichern drei Mitglieder einen Öffnungstag in der Woche für die Ausleihe von Büchern ab“, sagt der Vereinsvorsitzende Torsten Augustiniak. An anderen Tagen werden die Bestände gepflegt. „Hunderte Bücher müssen in ein elektronisches Bibliotheksprogramm eingearbeitet werden“, weiß Augustiniak. Erfreulich sei, dass sowohl die Zahl der Leser ständig wachse als auch die Tatsache, dass die Ketziner immer noch fleißig Bücher als Spende in der Bibliothek abgeben.

Von Helmut Augustiniak

Havelland Neue Untersuchungen in der Gemarkung Spaatz/Hohennauen - Friedrichstraße bleibt weiter gesperrt

Im Mai 2015 ist die Friedrichstraße zwischen Spaatz und Hohennauen nach einer 755 000 Euro teueren Instandsetzung wieder für den Verkehr freigegeben worden. Nur drei Monate später musste die Straße aufgrund von Bauschäden erneut gesperrt bleiben. Die Sperrung hält an, neue Untersuchungen sollen nun für Klarheit rund um das Sorgenkind im Amt Rhinow sorgen.

06.01.2016
Havelland Das Jahr 2015 in Nauen - Freie Fahrt auf der B 273

Zu den größten Investitionen im Jahre 2015 in Nauen gehörte der Ausbau des Goethegymnasiums. Dank einer Beteiligung des Landkreises steht nun einer durchgehenden Vierzügigkeit der Schule nichts mehr im Wege. Aber es gab noch mehr Grund zum Feiern und zur Freude.

06.01.2016
Havelland Positive Entwicklung im Amt Nennhausen - Kitas sind gut ausgelastet

Drei kommunale Kitas gibt es im Amt Nennhausen. Und alle drei sind gut ausgelastet. Das war nicht immer so. In der Garlitzer Kita Wiesenhaus waren vor zwei Jahren nur rund die Hälfte der zur Verfügung stehenden Plätze besetzt.

06.01.2016
Anzeige