Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Ohr abgebissen: Tourist vor Gericht

Angriff im RB 14 nach Nauen Ohr abgebissen: Tourist vor Gericht

Alexander B. wollte in der Regionalbahn 14 nach Nauen nur einen fremdenfeindlichen Übergriff verhindern – und wurde selbst zum Opfer. Ein isländischer Tourist biss ihm im September 2016 das halbe Ohr ab. Nun muss sich der 43-jährige Angreifer vor Gericht verantworten.

Voriger Artikel
Im Wohnprojekt fühlen sich Behinderte wohl
Nächster Artikel
Senzke bekommt sein Dorfgemeinschaftshaus

Der Vorfall geschah in der Regionalbahn zwischen Schönefeld und Nauen.

Quelle: dpa

Berlin. Alexander B. sitzt am 25. September 2016 in der Regionalbahn 14 nach Nauen. Als plötzlich ein Fahrgast seinen Sitznachbarn anpöbelt, ihn beleidigt und schubst, geht der 37-Jährige beherzt dazwischen. Doch für diese Zivilcourage muss er ein Opfer bringen: Der aggressive Mann, ein Tourist aus Island, beißt ihm ein Teil seines Ohrs ab.

Erinnerungslücken beim Angeklagten

Ein Vorfall mit Konsequenzen: Seit Montag steht der 43-jährige Angreifer vor dem Kriminalgericht Moabit. Im Prozess wegen schwerer Körperverletzung sagte der Angeklagte am ersten Verhandlungstag aus, sich nicht mehr an alles erinnern zu können. Nicht an den fremdenfeindlichen Übergriff, nicht an die Kopfnüsse, die er Alexander B. verabreichte – und auch nicht daran, dem Nauener ein Stück seines Ohrs abgebissen zu haben.

Das abgebissene Stück konnte später nicht wieder angenäht werden. Der Angeklagte bat am Montag an, 8000 Schmerzensgeld zu zahlen. Der Prozess wird am Donnerstag fortgesetzt.

Bisswütiger Mann in Rathenow

Auch in Rathenow hat sich jemand ein schlechtes Beispiel an Mike Tyson genommen: Vergangenen Mittwoch hat ein Mann einem anderen Mann im Zuge einer Auseinandersetzung einen Teil des Ohres abgebissen.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Havelland
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg