Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland Verdi-Klassiker auf Luther-Platz
Lokales Havelland Verdi-Klassiker auf Luther-Platz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:39 29.07.2015
Weltberühmt: Der Gefangenenchor aus Nabucco. Quelle: Promo
Anzeige
Nauen

Nabucco machte Verdi 1842 über Nacht berühmt. Der vorher glücklose Komponist landete einen Hit, der bis heute die Bühnen füllt. Seine aufwendigen Chorszenen machen das Werk durchaus arenagerecht. Die Oper „Nabucco“ ist ein Klassiker der Open-Air-Bühnen. Am 22. August wird sich der Nauener Lutherplatz in eine solche verwandeln.

Die Havelländer hatten sich bereits 2007 als Nabucco-Fans entpuppt. Rund 1000 Zuhörer waren damals nach Elstal ins Olympische Dorf gekommen, im Innenhof des historischen Speisehauses der Nationen hatte die Schlesische Staatsoper Bytom Verdis Erfolgsstück aufgeführt. Damals vor vollen Rängen und bei strömendem Regen.

Auf den Regen würden die Veranstalter der Nauener Aufführung gern verzichten. Sie wollen die Zuhörer auf dem stimmungsvollen Lutherplatz an der Kirche mit auf eine Zeitreise nehmen.Die renommierte Festspieloper Prag ist diesmal mit ihrer bewegenden Inszenierung unterwegs. Martin Doubravsky übernimmt die musikalische Leitung des Großprojektes. In Prag und Brünn ausgebildet ist er heute Chefdirigent und musikalischer Leiter der Oper Liberec. Regie führt der bekannte tschechische Bariton Oldrich Kriz.

Seit wenigen Tagen steht auch die Besetzungsliste fest. Die Titelrolle wird von Nikolaj Nékrasov gesungen. Der Bariton hat sein Musikstudium an der Hochschule für Musik in Ufa (Baschkirische Republik) absolviert und bereits mehrmals in der Rolle des Nabucco, des Königs von Babylonien, geglänzt. Die anspruchsvolle Sopranpartie der Abigaille übernimmt die aus Sofia stammende Sängerin Anna Todorova. Den Nabucco-Gegenspieler Zaccharia singt der russische Bassist Oleg Korotkov. Als Liebespaar Ismaele und Fenena sind Michal Vojta und Dana Stastna zu hören.

Sie alle sorgen neben dem großen Chor dafür, dass am 22. August große Operngefühle in Nauen zu erleben sind. Liebe, Verrat, Eifersucht, Hass, Sehnsucht, Machtstreben und Wahnsinn beherrschen die Szene. Daneben geht es um den Freiheitswillen eines unterdrückten Volkes, der Gefangenenchor aus dem 3. Akt ist bis heute eines der meistgespielten Stücke internationaler Opernkultur.

Die Aufführung in Nauen beginnt um 20 Uhr. Der Kartenverkauf hat begonnen. Tickets zum Preis ab 39 Euro in Nauen(Kulturbüro, Blaues Haus, Körner-Buchhandlung, Reisecenter Life), in Brieselang (Hillers Reisewelt), in Dallgow-Döberitz (LTP & Theaterkasse) und in Falkensee (Hillers Reisewelt und Reisebüro Rosen).

Inhaber der MAZ-Card erhalten eine Ermäßigung von 10 Prozent.

Von Marlies Schnaibel

Havelland Lilienthal-Centrum in Stölln - Agrarflugzeug wird rapsgelb

Das Agrarflugzeug Z-37 vor dem Lilienthal-Centrum bekommt derzeit einen neuen Anstrich. Das Flugzeug bekommt seine Originalfarbe „Rapsgelb“ wieder. Im Herbst 2014 hat der Verein es vom MAFZ Paaren geholt, wo es zuletzt abgewirtschaftet und abseits jeglicher Besucher ein stiefmütterliches Dasein fristete.

01.08.2015
Nauen Energieverbrauch soll jährlich um ein Prozent sinken - Schönwalder Energiekonzept beschlossen

Bis 2030 soll der Energieverbrauch in Schönwalde-Glien jährlich um ein Prozent gesenkt werden; der gemeindeeigene Fuhrpark soll auf CO2-arme Antriebssysteme umgestellt werden und schon bis 2020 in jedem Ortsteil mindestens eine Ladestation für Elektroautos und -fahrräder stehen. Das geht aus dem kommunalen Energiekonzept hervor, das jetzt beschlossen wurde.

01.08.2015

Wie sind Geständnis und Prozessökonomie zu bewerten, welchen Preis fordert die Prozessabsprache? Was wiegt Reue gegen Skrupellosigkeit, wie findet man eine halbwegs gerechte Strafe? Die Richter am Potsdamer Landgericht haben es sich nicht leicht gemacht bei der Verurteilung von Wolfgang-Michael Schwarz, dem ehemaligen Brandenburger Stadtwerkechef.

31.07.2015
Anzeige